Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frauenchor in Arnum geht auf Melodienreise

Arnum Frauenchor in Arnum geht auf Melodienreise

Die Chorgemeinschaft Arnum feiert – natürlich musikalisch. Seit zehn Jahren leitet Svitlana Pysmenna den dreistimmigen Chor. Aus diesem Anlass lädt die Sängerinnengemeinschaft für Sonntag, 12. Juni, 15.30 Uhr, zu einem Melodienrückblick ein.

Voriger Artikel
Grüne stellen Anfrage zum Lärmschutz in Devese
Nächster Artikel
Am Ortseingang leuchten jetzt Solar-Marker

Der Frauenchor Arnum, auf dem Bild bei einem Konzert in Arnum 2015.

Quelle: privat

Arnum. In dem rund 90 Minuten langen Konzert in der Arnumer Wäldchenschule mit dem Thema Melodienreise kann es nur ein Ausschnitt sein, hat der Chor doch etwa 130 Lieder im Repertoire. Klassisches steht auf dem Programm, aber auch ein Block unter dem Motto „Oldies but Goldies“ mit Liedern wie „Kriminal-Tango“, „Over the rainbow“ und „Somethin' stupid“. Mit „Schedrik“ ist auch ein ukrainisches Volkslied zu hören.

Der Chor hat unter der Leitung von Svitlana Pysmenna, die im Opernchor Hannover singt, auch drei neue Stücke geprobt: „Barcarole“ von Jacques Offenbach, ein Stück aus der Oper „Cavalleria rusticana“ und das „Willkommenslied“. Mit „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ möchte der Chor auch das Publikum einbinden. Der Liedtext wird verteilt. Für das Konzert probe der Chor nicht nur donnerstags ab 20 Uhr in der Arnumer Wäldchenschule, sondern auch an einigen Wochenenden, erläutert Pressewartin Barbara Freitag.

Am Klavier wird der Chor von Oksana Neidorf begleitet, die auch Soloparts übernimmt. Sie lebt und arbeitet als Chordirigentin und Dozentin für Chorleitung und Stimmbildung in Hamburg und hat persönliche Kontakte zur Arnumer Chorleitung. Mit Tango-Stücken ergänzt Tatjana Bulava am Knopfakkordeon das Programm. Die Konzertsolistin, Musikpädagogin, Theatermusikerin und Autorin wohnt in Hannover.

Das Konzert des Frauenchors der 1975 gegründeten Chorgemeinschaft ist in der Wäldchenschule am Klapperweg 18 in Arnum. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause