Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Einbrüche in einer Nacht am Hohen Holzweg

Arnum Fünf Einbrüche in einer Nacht am Hohen Holzweg

Fünf nächtliche Einbrüche in Firmen hat die Polizei am Hohen Holzweg in Arnum verzeichnet. Unbekannte stahlen in der Nacht zu Freitag in drei Firmen Bargeld und aus einem Kraftfahrzeugbetrieb ein Diagnosegerät, mit dem technische Fehler bei Autos ausgelesen werden können.

Voriger Artikel
170 Besucher beim Forum Hemmingen 2025
Nächster Artikel
Betreuungsangebot: Details stehen fest

Die Aufschrift Polizei leuchtet an einem Polizeifahrzeug. (Symbolbild)

Quelle: Patrick Seeger

Arnum. Die Täter drangen auch in eine Metallbaufirma und eine Baufirma sowie in einen Dachdecker- und einen Malerbetrieb ein. Bei zwei Firmen stehe die Beute noch nicht genau fest, teilte die Polizei mit.

Die Einbrecher hebelten Fenster oder Türen auf, um sich Zutritt zu den Räumen in dem Gewerbegebiet zu verschaffen. Aus der Videoaufzeichnung einer Firma lässt sich ersehen, dass dieser Einbruch in den frühen Morgenstunden geschah. Die Polizei schlussfolgert daher, dass die Täter die Serie möglicherweise gegen Mitternacht begonnen haben.

Wer verdächtige Frauen und Männer oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten sich in der Hemminger Polizeistation, Telefon (05101) 852707, zu melden oder im Kommissariat Ronnenberg. Es ist unter der Rufnnummer (05109) 517115 zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9ovce8lyfga31ve9j
Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover

Fotostrecke Hemmingen: Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover