Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Gelbe Säcke bleiben liegen

Hemmingen Gelbe Säcke bleiben liegen

Bürger und Verwaltung sind genervt, die Politik droht mit Konsequenzen und Remondis sucht die richtigen Wege: Vier Wochen nach Übernahme der Wertstoffabfuhr in der Region Hannover läuft in Hemmingen noch nicht alles rund.

Remondis holt seit 1. Januar gelbe Säcke in der Region ab – nicht überall gelingt dies. Dorndorf

Quelle: Dorndorf

Hemmingen. Der offizielle Abholtag für die gelben Säcke mit dem Wertstoffmüll ist der Dienstag. Doch nicht alle Mitarbeiter von Remondis halten sich offenbar daran. Bürger aus Harkenbleck, Ohlendorf und Wilkenburg klagen darüber, dass der Müll nicht regelmäßig abgeholt wird und Tage auf der Straße liegt. Einer von ihnen ist der Wilkenburger Karsten Frecke, der einen offenen Brief an Remondis geschrieben hat. Er weist darauf hin, dass der Bürger für eine Dienstleistung zahlt, die nicht erbracht wird. „Traurig, wenn man bedenkt, dass wir uns in der vierten Woche nach Wechsel des Dienstleisters befinden“, schreibt er. Eine weitere Anwohnerin überlegt schon, ob Remondis nicht wegen Umweltverschmutzung verklagt werden kann. „Wenn die Säcke liegen bleiben, werden sie von den Krähen zerhackt. Der offen liegende Müll könnte sogar Ratten anlocken“, sagt sie.

Eine fast schon verzweifelte Lösung haben Anwohner eines Mehrparteienhauses einer Nebenstraße der Bockstraße in Arnum gefunden. „Nachdem die Säcke drei Wochen lang nicht abgeholt wurden, haben wir den Remondis-Wagen abgepasst und uns winkend auf die Straße gestellt. Die Mitarbeiter wollten die Säcke dann erst nicht mitnehmen, weil es so viele waren“, sagt eine Anwohnerin.

Auch der Fachbereichsleiter des städtischen Bürgerservices, Sven Bertram, ist genervt. „Wir machen seit Tagen nichts anderes mehr, als Beschwerden von Bürgern wegen der mangelnden Müllentsorgung entgegenzunehmen“, sagt er. Bertram weist darauf hin, dass sowohl der Auftraggeber der Entsorgung, das Duale System Deutschlands, wie auch Remondis private Unternehmen sind. „Wir tragen die Beschwerden aber weiter“, sagte er. Einmal habe Remondis deswegen auf einer Tour extra eine Mitarbeiterin mitgeschickt, die den gesamten Tag mit dem Handy mit der Verwaltung telefonierte und sich lenken ließ.

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Jürgen Grambeck, hat bald genug. Er will noch bis Mitte Februar warten. Dann werden die Grünen über das Ordnungsrecht juristische Schritte einleiten, kündigt er an. Nach Auskunft von Remondis sollte das nicht nötig sein. In Harkenbleck, Ohlendorf und Wilkenburg habe es „aufgrund eines Fahrerwechsels noch einmal Verzögerungen gegeben“, teilt Sprecher Michael Schneider mit.

Mehr zum Artikel
Müllentsorger Remondis
An vielen Orten in der Region wurden die gelben Säcke im Frühjahr nicht abgeholt.

Seit Anfang des Jahres kümmert sich das Müllentsorgungsunternehmen Remondis um die Entsorgung der gelben Säcke im Umland – mit einigen Startschwierigkeiten. Nun kann sich das Unternehmen vorstellen, die gelben Säcke künftig alle zwei Wochen anstatt jede Woche abzuholen und dafür die Größe der Säcke zu erhöhen.

mehr
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Hemmingen

Die Bürger in Hemmingen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Hemmingen
doc6rm68zaqabqa1wy0hba
250 Gratulanten feiern die Bürgerstiftung

Fotostrecke Hemmingen: 250 Gratulanten feiern die Bürgerstiftung