Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Gemeinsames Konzert kommt gut an

Hiddestorf/Hemmingen-Westerfeld Gemeinsames Konzert kommt gut an

Zu einer stimmungsvollen und unterhaltsamen adventlichen Klangreise hatten am Freitagabend der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf und das Jugendorchester Blechschaden nach Hemmingen-Westerfeld eingeladen. In der vollbesetzten Trinitatiskirche präsentierten die mehr als 30 Musiker ihr Programm.

Voriger Artikel
Werkzeug aus Schuppen einer Kneipe gestohlen
Nächster Artikel
Die neue Medienwelt an den Schulen kann kommen

Besinnlich, aber auch mit Schwung: das Gemeinschaftskonzert vom Hiddestorfer Musikzug und dem Jugendorchester Blechschaden in der Trinitatiskirche Hemmingen-Westerfeld.

Quelle: Torsten Lippelt

Hiddestorf/Hemmingen-Westerfeld. Die Leitung hatte Mirco Meutzner. Klassische Stücke - wie aus Mozarts „Figaros Hochzeit“ und Purcells Oper „King Arthur“ - wechselten sich ab mit Liedern aus Leonard Bernsteins „West Side Story“ und dem Intermezzo aus Pietro Mascagnis Bauernoper „Cavalleria rusticana“. Ein Klarinettentrio interpretierte Bachs „Menuett“ und ein Tubaduett außerdem Mozarts „Kleine Nachtmusik“.

Mit „Leise rieselt der Schnee“ und „All I want for Christmas“ wurden die Konzertbesucher in das dritte Advents-Wochenende entlassen. Statt Eintritt zu nehmen, waren Spenden für die Jugendarbeit der Kirchengemeinde und des Orchesters gern gesehen.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wc9wpj3ocn64z7fesz
Musikschul-Ensembles unterhalten 100 Zuhörer

Fotostrecke Hemmingen: Musikschul-Ensembles unterhalten 100 Zuhörer