Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Gnadenkonfirmation in der Nikolaikirche

Hiddestorf Gnadenkonfirmation in der Nikolaikirche

Der Gottesdienst in der Nikolaikirche hat dieses Mal unter einem ganz besonderen Licht gestanden: Gleich 53 ehemalige Konfirmanden waren gekommen, um gemeinsam das runde Jubiläum dieses für sie besonderen Tages zu feiern.

Voriger Artikel
Mit dem Jet Plane in den Sonnenuntergang
Nächster Artikel
"Ein großer Tag für Hemmingen"

Erinnerungsfoto in der Frühlingssonne: Die 53 Jubilare feiern Diamantene, Eiserne und Gnaden-Konfirmation vor der Nikolaikirche.

Quelle: Torsten Lippelt

Hiddestorf. „Etwa die Hälfte von ihnen ist vor 65 Jahren – also 1951 – konfirmiert worden und feiert die Eiserne Konfirmation. Die andere Hälfte für 60 Jahre ihre Diamantene“, weiß Gemeinde-Pastor Richard Gnügge die große Seniorenrunde aufzugliedern.

Da man alle Hiddestorfer Konfirmanden der Jahre von 1946 bis 1956 schriftlich zur gemeinsamen Feier eingeladen habe, seien es ursprünglich sogar 200 mögliche Festgäste gewesen. Unter den anwesenden 53 stach mit Hanna Klose eine Jubilarin jedoch sogar noch hervor: Die 1932 als Hanna Blomeyer geborene einstige Hiddestorferin wurde sogar vor 70 Jahren, im Jahr 1946, konfirmiert.

„Das war an Palmsonntag. Da war ich erst 13 und insgesamt waren wir damals nur sieben oder acht Kinder“, erinnert sich Hanna Klose noch. Die somit als einzige ihre Gnaden-Konfirmation feiernde – nunmehr Sehnderin – war von ihrer Tochter zur Kirche begleitet worden. Nur, um hier dann nach dem Gottesdienst gemeinsam mit ihren drei Geschwistern im benachbarten Gemeindezentrum bei Essen, Kaffee und Kuchen einen gemütlichen Nachmittag mit netten Gesprächen zu verbringen. Denn ihre Schwestern Lina Rautenberger und Christa Katz, sowie ihr Bruder Karl-Heinz Blomeyer, hatten für 60 Jahre alle ihre Diamantene Konfirmation zu feiern.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause