Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grundsatzbeschluss zum Deichbau steht kurz bevor

Hemmingen Grundsatzbeschluss zum Deichbau steht kurz bevor

Die Planung für einen Deich in Hemmingen-Westerfeld und Wilkenburg zum Schutz vor Hochwasser soll beginnen. Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am Donnerstagabend einstimmig befürwortet.

Voriger Artikel
Feuerwehr: Bedarfsplan liegt vor
Nächster Artikel
Abschied mit Tränen und Humor

Ein neuer Deich soll Hochwasser in Hemmingen künftig verhindern.

Quelle: Stefan Vogt

Hemmingen. Alles steht noch ganz am Anfang. Erst muss der Rat den Grundsatzbeschluss fassen. Dies ist für den 16. Juli geplant, gilt aber nach dem Votum im Fachausschuss am Donnerstagabend als Formsache.

Damit nehmen die Kommunalpolitiker die Vorentwürfe zunächst nur zur Kenntnis. Die Planung kostet 290000 Euro. 85000 Euro stehen bereits im Haushalt. Das restliche Geld wäre im Etat 2016 bereitzustellen. Der Haushalt soll zum Ende dieses Jahres verabschiedet werden.

Es gibt vier Varianten für den Deichbau. Welche verwirklicht wird, ist noch unklar. Die Baukosten betragen schätzungsweise zehn Millionen Euro. Allein kann die Stadt dies nicht stemmen und hofft daher auf eine Landesförderung.

 

 

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg