Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Chefredakteur hält Vortrag bei Bürgerstiftung

Hemmingen Chefredakteur hält Vortrag bei Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Hemmingen bereitet die größte Veranstaltung in ihrem zehnjährigen Bestehen vor. Den Festvortrag bei der Feier zum runden Geburtstag am Sonnabend, 24. September, 11 Uhr, im Forum der KGS hält Hendrik Brandt, Chefredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung.

Voriger Artikel
Volksbank feiert Jubiläum mit vielen Gästen
Nächster Artikel
120 Eltern bei Vortrag über Lernen

HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt

Quelle: Nico Herzog

Hemmingen. Darüber hinaus ehrt die Stiftung die Sieger ihres Ideenwettbewerbes. Die Leine-Nachrichten fassen die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Festakt zusammen.

Feiert die Bürgerstiftung intern?

Nein, jeder kann kommen. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer (05 11) 41 66 31 oder an die E-Mail-Adresse info@buergerstiftung-hemmingen.de ist erwünscht, damit der Imbiss und die Getränke beim anschließenden Empfang besser kalkuliert werden können. Wer mag, kann sich aber auch am Sonnabend noch spontan entscheiden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Warum gibt es überhaupt eine Feier?

Die Stiftung möchte zum Beispiel an Stellwänden über ihre Arbeit informieren, aber auch neue Spender und Vorstandsmitglieder werben, erläutert der Vorstandsvorsitzende Wolf Hatje. „Zugleich ist es ein Dank an alle Spender, auch von Zeit und Ideen.“

Worüber spricht der HAZ-Chefredakteur?

Der Vortrag „Wie reden wir eigentlich miteinander?“ beschäftigt sich mit den Veränderungen in der öffentlichen Kommunikation im laufenden Medienwandel.

Was hat es mit dem Ideenwettbewerb auf sich? Die Bürgerstiftung hat erstmals einen Ideenwettbewerb für kreative Projekte in Hemmingen ausgeschrieben. Die drei Sieger erhalten jeweils ein Preisgeld von 200 Euro. Außerdem wird das Siegerprojekt mit 2000 Euro gefördert.

Kein Festakt ohne Musik. Wer spielt?

Alle Mitwirkenden wurden von der Stiftung gefördert. Es sind das Ensemble Prima Vista Brass der Musikschule Hemmingen sowie das Saxofonensemble mit Preisträgern des Jugendprämienfonds. Zudem spielt Milena Hoge an der Harfe. Die Hemmingerin lebt jetzt in Detmold.

Was steht weiter im Programm?

Bürgermeister Claus Schacht spricht das Grußwort. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Gerhard Bubel blickt auf zehn Jahre Bürgerstiftung zurück.

Wo engagiert sich die Bürgerstiftung?

Sie ist an vielen Stellen tätig, aber ausschließlich in Hemmingen. Das Spektrum reicht von Aktionen zur Leseförderung, Berufsorientierung, Flüchtlingsarbeit und dem Internetcafé für Senioren bis hin zum Song Contest als Musikwettbewerb. Seit 2008 gibt sie Jahreskalender heraus. Zu den jüngsten Projekten gehört die Instandsetzung und Pflege des Obstbaumlehrpfades zwischen Wilkenburg und Harkenbleck.

doc6rk82a96haa1h07m46rq

HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt

Quelle: Nico Herzog
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause