Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mittwoch steigt die große Clownshow

Hemmingen-Westerfeld Mittwoch steigt die große Clownshow

20 Kinder von sieben bis zwölf Jahren führen am Mittwoch eine Clownshow auf, die sie in zwei Tagen unter Leitung von Clown Fidolo gelernt haben.

Voriger Artikel
Wilde Verfolgungsjagd sorgt für Stromausfall
Nächster Artikel
Und wer zahlt jetzt den Schaden?

Clown sein macht Spaß: Die Kinder freuen sich auf die Aufführung heute. Lehmann

Quelle: Tobias Lehmann

Hemmingen. Die Clownerie ist eines der schwierigsten Kunstwerke im Zirkus, findet Clown Fidolo alias Horst Schneider aus Hannover. „In einem Kinderzirkus gibt es ganz selten auch mal Auftritte von Clowns zu sehen“, sagt er. Daher ist die Veranstaltung am Mittwoch, 2. September, um 15 Uhr im Jugend-Kultur-Haus in Hemmingen-Westerfeld auch etwas ganz Besonderes. 20 Kinder von sieben bis zwölf Jahren führen eine Clownshow auf, die sie in zwei Tagen unter Leitung von Fidolo gelernt haben.

„Ein Clownsketch dreht sich immer um einen Dialog zwischen zwei Parteien. Nicht jeder ist dafür geeignet, in so eine Rolle zu schlüpfen“, sagt Fidolo. Er hat deshalb auch kein festes Konzept, wenn er auf eine neue Gruppe trifft. „Am Ende kommt sowieso immer etwas anderes heraus, als man sich zuvor gedacht hat. Ich schaue mir an, was die Kinder können und mache bestimmte individuelle Talente für den jeweiligen Auftritt groß.“ So gibt es zum Beispiel auch einen Sketch, der auf einem Schwebebalken spielt und für eher sportliche Kinder gedacht ist. „Das macht richtig Spaß“, sagt die neunjährige Jolina, während sie auf dem Balken balanciert und gleichzeitig einen bunten Stab durch die Luft wirbelt.

Für die Aufführung am Mittwoch im Ferienpassprogramm gibt es noch wenige freie Plätze. Der Eintritt an der Tageskasse kostet 50 Cent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause