Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Repair-Café ist geöffnet

Hemmingen-Westerfeld Repair-Café ist geöffnet

Hilfe zur Selbsthilfe: Unter diesem Motto steht das Repair-Café am Sonnabend, 18. November, von 14 bis 17 Uhr im Bürgersaal im Hemminger Rathaus. Es ist der letzte Termin in diesem Jahr.

Voriger Artikel
Ortsräte stimmen für Kehrgleis in Gleidingen-Nord
Nächster Artikel
Kartenvorverkauf für Krippenspiel

Im Repair-Café wird versucht unter anderem auch DVD-Player zu reparieren. (Symbolbild)
 

Quelle: dpa-tmn

Hemmingen-Westerfeld.   Hilfe zur Selbsthilfe: Unter diesem Motto steht das Repair-Café am Sonnabend, 18. November, in Hemmingen-Westerfeld. Wer ein kaputtes Möbelstück oder defekte Haushaltsgeräte hat, ist von 14 bis 17 Uhr im Bürgersaal des Rathauses richtig.

Dort können unter fachkundiger Beratung des Hiddestorfer Vereins Heuhüpfer mitgebrachte Dinge repariert werden. Der Service ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Der Verein weist aber darauf hin, dass das Repair-Café keine kostenlose Reparaturwerkstatt ist, sondern dazu beitragen soll, den Müllberg zu reduzieren. Das Angebot gibt es seit mittlerweile drei Jahren. Es ist der letzte Termin in diesem Jahr.

Für die Reparatur von Fahrrädern empfiehlt der Verein die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) an der Heinrich-Hertz-Straße 23 in Hemmingen-Westerfeld, die dienstags von 17.30 bis 19 Uhr geöffnet ist. Während des Cafés werden auch gebrauchte Notebooks für das Projekt Notebooks für Flüchtlinge in Hemmingen und Pattensen angenommen. Mehr Informationen gibt es im Internet auf repaircafe.heuhuepfer.de.

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xfayo6z00xq9d7f33p
Männer 50plus lassen es rocken

Fotostrecke Hemmingen: Männer 50plus lassen es rocken