Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Miehe ist neue Vorsitzende der Grünen

Hemmingen Miehe ist neue Vorsitzende der Grünen

Die Hiddestorferin Dorit Miehe ist die neue Vorsitzende des Ortsverbands der Bündnisgrünen. Sie löst Frauke Patzke ab, die sich auf ihre Aufgaben als Vorsitzende des Grünen Regionsverbands konzentrieren will, aber auch die Geschicke der Stadt weiterhin als Ratsmitglied gestalten will.

Voriger Artikel
Rathaus-Team fährt elektrisch Fahrrad
Nächster Artikel
Geschichten und Gedichte ohne eine Pause

Dorit Miehe (rechts) löst Frauke Patzke als Vorsitzende der Hemminger Bündnisgrünen ab.

Quelle: Tobias Lehmann

Hemmingen. Die 53-jährige Dorit Miehe ist über das landesweite Mentoringprogramm "Politik braucht Frauen" im vergangenen Jahr zu den Bündnisgrünen gestoßen. Sie wird bei der Kommunalwahl im September auch für den Rat der Stadt kandidieren. "Der Wechsel wird keinen Bruch in der Politik der Hemminger Grünen bedeuten. Dennoch möchte ich auch eigene Akzente setzen, zum Beispiel beim Thema Fair Trade", sagt Miehe. Ihre Vorgängerin Patzke hat ihr Amt nach vier Jahren abgegeben, um sich auf ihre weiteren politischen Aufgaben zu konzentrieren. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Joachim Steinmetz, der das Amt bereits seit 2013 ausübt.

Miehe und Steinmetz wollen sich jetzt zunächst auf die Erarbeitung des Programms für die Kommunalwahl im September konzentrieren. Fort geführt wird die Reihe "Grünes Stadtgespräch" zu dem die Partei einmal im Monat zu unterschiedlichen Themen einlädt. "Wir freuen uns auf eine interessante und spannende Arbeit in Hemmingen", sind sich Miehe und Steinmetz einig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause