Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Fehlalarm im Gewerbegebiet

Hemmingen Fehlalarm im Gewerbegebiet

Alle sechs Ortsfeuerwehren in Hemmingen sind am Mittwochvormittag alarmiert worden. Angeblich sollte es in einer Firma im Gewerbegebiet in Hemmingen-Westerfeld brennen. Doch es stellte sich heraus: Die Meldeanlage wurde bei Reinigungsarbeiten ausgelöst.

Voriger Artikel
Starke Böen reißen Werbeschild aus Verankerung
Nächster Artikel
Mehr Fälle häuslicher Gewalt gemeldet

Großalarmlage für die Hemminger Feuerwehr. Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen-Westerfeld. Gegen 11.30 Uhr hatte die Brandmeldeanlage in der Firma an der Gutenbergstraße Alarm geschlagen. Als das erste Feuerwehrfahrzeug eintraf, hatten bereits alle Mitarbeiter das Gebäude verlassen. Doch einen Brand gab es nicht. Der Rauchmelder sei bei einer Reinigung ausgelöst worden, teilte der stellvertretende Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth mit.

"Weitere Einheiten konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen oder in den Gerätehäusern verbleiben." Zur Gutenbergstraße waren 18 Helfer aus Arnum, Harkenbleck und Hemmingen-Westerfeld mit vier Fahrzeugen herbeigeeilt.

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vh2i8h7rabyg3swit8
Bürgerbüro bleibt nur dienstags geöffnet

Fotostrecke Hemmingen: Bürgerbüro bleibt nur dienstags geöffnet