Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wahlvorschläge bis Ende Juni einreichen

Hemmingen Wahlvorschläge bis Ende Juni einreichen

Die Vorbereitungen der Kommunalwahl in Hemmingen beginnen. Die Stadt ruft dazu auf, Wahlvorschläge bis zum 25. Juni einzureichen. Wie zuvor wird der Rat 27 Mitglieder haben, darunter auch Bürgermeister Claus Schacht.

Voriger Artikel
In Devese darf wieder getobt werden
Nächster Artikel
Lärmschutz: Deveser schalten Anwalt ein

Die Vorschläge zur Kommunalwahl können ab sofort im Hemminger Rathaus eingereicht werden.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. Jede Partei darf bis zu 31 Wahlvorschläge machen. Einzelpersonen dürfen nur jeweils einen Kandidaten vorschlagen. Nach dem Niedersächsischen Kommunalwahlgesetz benötigen die Kandidaten der Parteien CDU, SPD, Bündnisgrüne, FDP, Die Linke, Die Unabhängigen Hemminger und die Bürger für Hemmingen keine sogenannten Unterstützungsunterschriften. Alle weiteren Kandidaten müssen mindestens 20 dieser Unterschriften vorlegen. Diese müssen von Bürgern stammen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, Deutsche oder Bürger der EU sein und seit mindestens drei Monaten in Hemmingen wohnen.

Sollten neue Parteien an der Kommunalwahl in Hemmingen teilnehmen wollen, müssen sie dies dem niedersächsischen Landeswahlleiter in Hannover bis zum 13. Juni mitteilen. Die Wahlanzeigen müssen die Satzung und das Programm der Partei in schriftlicher Form enthalten. Die Vordrucke können auf der Internetseite landeswahlleiter.niedersachsen.de herunter geladen oder im Bürgerbüro der Stadt Hemmingen unter Telefon (0511) 4103142 angefordert werden. Sie müssen bis spätestens Montag, 25. Juni, im Bürgerbüro, Rathausplatz 1, 30966 Hemmingen eingereicht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause