Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Alarm in der KGS

Hemmingen-Westerfeld Alarm in der KGS

In ganz Hemmingen haben am Montag gegen 8.10 Uhr die Sirenen geheult. Bei Vorbereitungen zum Chemieunterricht im Sekundarbereich II der Hemminger KGS hat es etwas Rauch gegeben, der die Brandmeldeanlage auslöste. Es handelte sich aber um kein Feuer.

Voriger Artikel
Tausende Besucher feiern das Kürbisfest
Nächster Artikel
Schutzstreifen für Radfahrer geplant

Die Notrufnummer auf einem Feuerwehrfahrzeug.  Zimmer

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen-Westerfeld. In solch einem Fall werden automatisch alle sechs Ortsfeuerwehren alarmiert, erläuterte Stadtfeuerwehrpressewart Michael Mohr. Die Helfer der Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld, das Gerätehaus ist nicht weit von der KGS, waren als Erste an der Stelle und stellten fest, dass die anderen Feuerwehrmitglieder ihre Anfahrt abbrechen konnten oder erst gar nicht auszurücken brauchten. Die Polizei war bereits zur KGS geeilt. Schüler und Lehrer verhielten sich ruhig, da ihnen schnell klar war, dass es keine bedrohliche Situation gab.

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause