Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Robert Griess lässt das Volk zu Wort kommen

Hemmingen-Westerfeld Robert Griess lässt das Volk zu Wort kommen

Mit seinem neuen Programm „Hauptsache, es knallt“ ist Robert Griess am vergangenen Sonnabend zum zweiten Mal ins Kulturzentrum bauhof in Hemmingen gekommen. Im Gepäck hatte er eine bissige und schwarzhumorige Politsatire.

Voriger Artikel
Im Betreuungs-Notfall hilft Fluxx
Nächster Artikel
Klangvolle Reminiszenz an Meister des Barock

Witzig und politisch völlig inkorrekt: Robert Griess begeistert im bauhof.

Quelle: privat

Hemmingen-Westerfeld. Schonungslos, treffsicher, witzig aber politisch völlig inkorrekt analysiert Robert Griess die Parteienlandschaften oder die Gesellschaftsstrukturen. Er bringt die Dinge gnadenlos auf den Punkt. Frei nach Karl Marx sinniert er: “Sackgassen sind nach oben hin offen.“ Und er meint damit nicht nur den Rechtsruck in unserer Gesellschaft, sondern auch unsere vielen Krisen: die Flüchtlingskrise, Griechenlandkrise oder Wirtschaftskrise.

Robert Griess spricht aus, was Deutschland bewegt und er läßt das Volk zu Wort kommen in seiner genialen Figur des Herrn Stapper, stolzer Hartz-IV-Empfänger der ersten Stunde und sarkastischer Altrevoluzzer. Das ist großartiges politisches Kabarett, messerscharf, mutig, schonungslos und intelligent!

doc6x1egskzm9gedgvngb0

Witzig und politisch völlig inkorrekt: Robert Griess begeistert im bauhof.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xmjxs9or3b1e26i8gll
Die Kirche will moderner werden

Fotostrecke Hemmingen: Die Kirche will moderner werden