Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Vom Acker auf den Teller

Hemmingen Vom Acker auf den Teller

Kochen macht Spaß - um so mehr, wenn man einen Großteil der Zutaten selber geerntet hat. Da sind sich die elf Jungen und Mädchen sicher, die im Rahmen einer Ferienaktion des Bürgervereins Hemmingen auf dem Kampfelder Hof gebacken und gekocht haben.

Voriger Artikel
Keine Zufahrt für die Kleingärten
Nächster Artikel
Ballspielhalle wird im August wieder geöffnet

Lea (11, von links), Sarah (7) und Noa (9) füllen den Teig in die Muffinformen.

Quelle: Lisa Malecha

Hiddestorf. "Es ist toll, zu sehen, wie die ganzen Pflanzen von dem Gemüse aussehen", sagt Lara. Denn das die Zutaten für Pizza, Muffins und Co frisch sind, da ist sie sich sicher, immerhin durften die Kinder vom Brokkoli über Zucchinis bis zu den Kirschen am Donnerstag alles selber pflücken. "Manches haben wir direkt schon mal probiert, zum Beispiel frische Erbsen", sagt sie. "Es ist total cool, erst zu pflücken und alles dann selber zu essen." Danach wurde geschnippelt, gekneten und gerührt - und am Nachmittag schließlich aufgetischt.

Vor jedem der Teilnehmer stand eine ganz nach dem eigenen Geschmack belegte Pizza mit reichlich Gemüse sowie zahlreiche unterschiedliche Muffins mit Kirschen, Rhabarber und Apfel, die direkt verköstigt wurden. "Es ist lustig, neue Rezepte auszuprobieren", sagt Dan (12), der auch Zuhause gerne kocht. "Vor allem, wenn man sich selber was ausdenkt und es dann trotzdem schmeckt - das ist toll." Auf dem Kampfelder Hof ist der Zwölfjährige zum ersten Mal - doch wenn es nach ihm geht, kommt er nun öfters her. "Die Aktion klang cool und sie ist auch cool."

doc6qhl1h2nqqpzptgpo4e

Fotostrecke Hemmingen: Vom Acker auf den Teller

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause