Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kinder bessern beim Flohmarkt Taschengeld auf

Hemmingen Kinder bessern beim Flohmarkt Taschengeld auf

Kuscheltiere, Bücher und Gesellschaftsspiele: Die Auswahl beim Kinderflohmarkt am Sonnabend war groß – und die Geschäfte liefen für die kleinen Verkäufer, die auf dem Hemminger Rathausplatz ihr Taschengeld aufbesserten, gut.

Voriger Artikel
Diebe brechen Autos auf und stehlen Lenkräder
Nächster Artikel
Büntebad ist ab Dienstag wieder geöffnet

Lorenz (6, von links), Louis (7) und Lotta (16) verkaufen Bücher, Kassetten und Spiele auf dem Rathausplatz.

Quelle: Lisa Malecha

Hemmingen-Westerfeld. "Manche Sachen habe ich doppelt und mit anderen spiele ich nicht mehr", sagt Elisabeth. Die Zehnjährige hat vor sich auf dem Tisch zahlreiche kleine pink- und lilafarbene Plastikponys aufgereiht. Daneben liegen in einer Kiste zig Kinderbücher. "Die Hälfte ist schon weg", sagt sie stolz und fügt hinzu: "Das Geld spare ich, damit ich mir ein echtes Pony kaufen kann." Bis es so weit ist, muss sie aber noch einige Bücher und Kuscheltiere verkaufen.

Einen etwas bescheideneren Wunsch hat der siebenjährige Louis: "Ich will mir von dem Geld ein Eis kaufen." Das Geld dafür sollte schnell verdient sein. Einige Meter weiter sitzen Lars (9) und sein Kumpel Jan (8) auf einer Decke. Auch sie wollen ihr Taschengeld beim Flohmarkt aufbessern. "Ich hab' mir hier schon ein Skateboard gekauft", sagt Jan. Das Geld, was er dafür ausgegeben hat, will er nun wieder hereinholen. "Und wenn was übrig bleibt, spare ich."

doc6qtvxg5p2yfy4ifmcm7

Fotostrecke Hemmingen: Kinder bessern beim Flohmarkt Taschengeld auf

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause