Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kita-Kinder vertreiben den Winter

Hiddestorf Kita-Kinder vertreiben den Winter

Eine lieb gewordene Tradition hat am Dienstag die Kindertagesstätte in der Schulstraße fortgesetzt: Rund 100 Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder bepflanzten ihre zu klein gewordenen Gummistiefel mit Erde und farbenfrohen Frühlingsblumen.

Voriger Artikel
Stadt will Gehwege in Hiddestorf verbreitern
Nächster Artikel
In Devese darf wieder getobt werden

Mit Blumen bepflanzte Kinder-Gummistiefel schmücken seit Dienstag den Zaun der Kita Hiddestorf.

Quelle: Torsten Lippelt

Hiddestorf. „Die Aktion läuft seit fünf Jahren bei uns. Damit vertreiben wir mit den Kleinen zusammen in jedem Frühjahr den Winter“, beschreibt Erzieherin Anke Bruhin den Hintergrund des wuseligen Miteinanders im Außenbereich zwischen Blumen, Humus und vielen kleinen, oft mit den Kindernamen beschrifteten Gummistiefeln. „Dieses Jahr hat erstmals ein zehnköpfiger Festausschuss von Eltern die Bepflanzung organisiert“, freut sich Elternbeiratsvorsitzende Dana Roßmannek über das Engagement, zu dem auch eine Kaffee- und Kuchentafel gehörte.

Beigesteuert hatten die Stiefmütterchen, Margeriten und Bartnelken die Eltern. Nach der Pflanzaktion wurden die Stiefel dann außen an den Zaun gehängt. „Die Kinder werden die Blumen auch regelmäßig gießen“, kündigte Anke Bruhin an.

doc6pd2vejw1dv1vub0mqm

Auch Hortkind Lina (links,6), Kita-Kind Emma (3) und ihr kleiner Bruder Lukas (1), der von Mutter Stephanie Rausch täglich zur Krippe gebracht wird, haben ihre alten Gummistiefel für den Kita-Zaun mit Blumen bepflanzt.

Quelle: Torsten Lippelt

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause