Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bei diesem Konzert spenden leise Töne Kraft

Arnum Bei diesem Konzert spenden leise Töne Kraft

Mehr als 30 tibetanische Klangschalen, Gongs und kleine Becken, sogenannten Zimbeln, ertönten am Sonnabend in der Arnumer Wehrkapelle. Das "Konzert der Stille" war bereits im Vorfeld restlos ausverkauft.

Voriger Artikel
Bei den Kunsttagen ist alles selbst gemacht
Nächster Artikel
Chorgemeinschaft probt für nächstes Konzert

Christin Hähling spielt auf Klangschalen unterschiedlicher Größe.

Quelle: Stephanie Zerm

Arnum. Wer bei dem Klangschalen-Konzert laute Töne erwartete, wurde schnell eines besseren belehrt. Leise und sanft, schlugen Christine Hähling und Heike Fiedler vom Norddeutschen Klangschalen-Ensemble bei ihrem Auftritt die unterschiedlichen Klangschalen an. 45 Minuten lang boten sie den 50 Zuhörern ein beruhigendes Meditations-Erlebnis.

"Die Schwingungen der Klangschalen wirken entspannend und können Spannungen, Blockaden und Stress abbauen", erklärte Hähling im Vorfeld des Konzertes. Die Schwingungen verteilten sich im gesamten Körper, der in den Entspannungsmodus gehe. Dies war bei den Zuhörern ganz offensichtlich der Fall: Die meisten schlossen die Augen und gaben sich ganz den verschiedenen Tönen hin.

Noten und Partituren gibt es dabei nicht. "Wir haben uns selber eine Abfolge der unterschiedlichen Töne erarbeitet", sagte Hähling, die als Entspannungs-Coach arbeitet. "Nach meiner langjährigen Arbeit als Arzthelferin wollte ich noch einmal etwas anderes machen und Menschen noch mehr präventiv helfen können", sagte die 53-Jährige. Ihre musikalische Partnerin Heike Fiedler arbeitet als Verwaltungsangestellte bei der Deutschen Rentenversicherung. Mit den Klangschalen-Konzerten leben beide ihre Berufung aus.

Etwa dreimal im Jahr treten sie öffentlich auf. "Dabei können die Menschen innehalten, die Klänge genießen und zur Ruhe kommen", sagte Hähling. Und das ist offenbar stark nachgefragt. Die Karten für das Konzert waren im Vorfeld innerhalb von zwei Tagen vergriffen. Daher plant das Duo nun, eventuell noch ein Sonderkonzert in Hemmingen zu geben.

doc6s4ah84560m16ffr1ljq

Heike Fiedler bringt das Becken zum Schwingen.

Quelle: Stephanie Zerm

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause