Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Putzker lässt seine Fotos nahe am Original

Hemmingen-Westerfeld Putzker lässt seine Fotos nahe am Original

Zu einer Ausstellung mit Fotografien lädt Klaus-Dieter Putzker für Sonnabend, 26. November, von 11 bis 18 Uhr in sein Studio an der Max-von-Laue-Straße in Hemmingen-Westerfeld ein. Zusehen sind vor allem Aufnahmen von Blumen, Landschaften und Tieren.

Voriger Artikel
DUH: Arnumer Bürgerbüro soll bleiben
Nächster Artikel
Geheimnisse müssen weitererzählt werden

Eines der Fotos, die in der Ausstellung zu sehen sein werden.

Quelle: Klaus Putzker

Hemmingen-Westerfeld. Putzker ist Autodidakt, der seinem "Hobby mit der Zeit immer mehr Platz eingeräumt" hat. Er streift mit der Kamera durch Feld und Flur, findet aber Motive auch im Garten vor der Haustür, wobei es ihm bunte Blüten besonders angetan haben.

Der 61-jährige ehemalige Sparkassen-Angestellte hat verschiedene Seminare besucht, auch zur technischen Nachbearbeitung von Fotos. Die dabei erworbenen Kenntnisse benutzt er jedoch nur sparsam. Er erhöht schon mal einen Kontrast oder arbeitet eine Farbe nach. "Aber ich will das Original nicht zu stark verändern", betont Putzker.

Öffentlich zeigt er seine Bilder erst seit wenigen Jahren. Ausgestellt hat er schon in Isernhagen, Burgdorf und Peine. Seit April vergangenen Jahres hat er ein Studio auf dem ehemaligen Kugelmann-Gelände in Hemmingen-Westerfeld bezogen. Dort zeigt er jetzt Fotos verschiedener Formate auf Leinwand, auf Alu-Dibond-Platte sowie als Poster im Wechselrahmen. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Dia-Show.

Die Ausstellung mit Fotografien von Klaus-Dieter Putzker ist am Sonnabend, 26. November, von 11 und 18 Uhr im Studio an der Max-von-Laue-Straße 19 (ehemals Kugelmann) zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause