Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Das müssen Sie zur Wahl wissen

Hemmingen Das müssen Sie zur Wahl wissen

Ist das Rathaus am Sonntagabend geöffnet? Wann ist komplett ausgezählt? Gibt es Wahlpartys der Parteien? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Voriger Artikel
Flüchtlinge ziehen im Oktober ein
Nächster Artikel
Freibad und Strandbad öffnen erst wieder 2017

Das Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Quelle: Andreas Zimmer

Ist das Rathaus am Sonntagabend geöffnet?

Ab 18 Uhr kann jedermann im Bürgersaal die Ergebnisse erst zur Regionsversammlung und dann zum Rat der Stadt in Echtzeit an einer Leinwand verfolgen. Es werden Wasser, Apfelschorle, Wein und Bier gereicht. Ortsräte gibt es in Hemmingen nicht. Der Bürgermeister wurde bereits 2014 gewählt. Die Ergebnisse stellt die Stadt aber auch auf ihre Webseite stadthemmingen.de.

Wann ist komplett ausgezählt?

Das lässt sich nicht genau sagen, möglicherweise gegen 19.30 Uhr.

Gibt es Wahlpartys der Parteien?

Ja, alle feiern, aber zwei finden in Privaträumen statt. Zwei Partys hingegen sind öffentlich. Die SPD versammelt sich ab 20 Uhr in der Gaststätte Bacchus, Göttinger Landstraße 45, in Hemmingen-Westerfeld. Anmeldungen nimmt Kerstin Liebelt unter Telefon (0 51 01) 58 51 06 und per
E-Mail an kerstin@keffli.de, entgegen. Die Wahlparty der CDU beginnt um 18 Uhr in den Tennisstuben, Weetzener Landstraße 20, in Hemmingen-Westerfeld. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Gibt es Musterstimmzettel?

Für die Regionsversammlung ist er auf hannover.de abrufbar. Hemmingen gehört zum Wahlbereich 14. Für den Rat der Stadt gibt es keinen Musterstimmzettel im Internet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause