Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinde feiert "Königin der Instrumente"

Arnum Gemeinde feiert "Königin der Instrumente"

Unter dem Motto "Glückwunsch Majestät - Verbeugung vor der Königin der Instrumente" gibt der Dirigent, Komponist und Organist Andreas Schmidt-Adolf ein Orgelkonzert in der Friedenskirche in Arnum. Die Veranstaltung ist am Sonnabend, 8. April, und beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Beete bei Devese laden zum Gärtnern ein
Nächster Artikel
Prävention: Herr Müller beißt die fremde Frau

In der Arnumer Friedenskirche wird ein Orgel-Konzert gefeiert. 

Quelle: Andreas Zimmer

Arnum. Die Orgel der Firma Elmar Krawinkel aus Trendelburg bei Uslar wurde vor zehn Jahren in die Friedenskirche eingebaut. Die Gemeinde hatte das Instrument mit seinen rund 660 Pfeifen für 125.000 Euro finanziert. Auf der Spitze der Zentralpfeife ist eine Taube eingraviert, das Zeichen der Friedenskirche.

Den Klangreichtum des Instruments, der von vielen Organisten bereits gelobt wurde, wird jetzt auch der Hannoveraner Andreas Schmidt-Adolf unter Beweis stellen. Er wird unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Francois Couperin und Arvo Pärt sowie Eigenkompositionen spielen.

Der gelernte Bankkaufmann Schmidt-Adolf ist seit den 1970-er Jahren unter anderem als Organist, Orchesterdirigent und Chorleiter tätig. Im Jahr 2002 hat er das Kammerorchester Concerto Regio gegründet. Von 2009 bis 2013 hat Schmidt-Adolf Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover studiert. Seit 2013 ist er freischaffend als Chorleiter, Organist, Pianist und Lehrer tätig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x83j79y7o91d7blxo03
Vier Gemeinden feiern "Lutherball" in der KGS

Fotostrecke Hemmingen: Vier Gemeinden feiern "Lutherball" in der KGS