Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Stadt: Hallendächer sind sicher

Hemmingen Stadt: Hallendächer sind sicher

Nach dem Einsturz einer großen Turnhalle in Lingen (Ems) im Januar geht die Stadt nicht davon aus, dass in Hemmingen Ähnliches zu befürchten ist.

Voriger Artikel
Ole Lehmann: Drogenlos glücklich in Hemmingen
Nächster Artikel
Wäldchenschule wird nicht eingezäunt

Das Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. Fachbereichsleiter Axel Schedler erläuterte, alle öffentlichen Dächer in Hemmingen seien bereits umfangreich kontrolliert worden, nachdem 2006 eine Eislaufhalle im bayerischen Bad Reichenhall eingestürzt war. Damals gab es Tote und Verletzte. In Hemmingen habe seinerzeit ein Statiker Mängel festgestellt. An einigen Dächern sei nachgebessert worden.

Ein Zuhörer hatte sich in der Fragestunde der jüngsten Hemminger Ratssitzung nach dem Thema erkundigt. Mitarbeiter der Stadt kontrollierten in Hemmingen auch, nachdem 2010 wegen der Schneelast Dächer mehrerer Gebäude unter anderem im Süden Deutschlands eingestürzt waren.

In Lingen hatten sich im Januar dieses Jahres bereits Balken verformt und die Dachkonstruktion war verbogen. Die Stadt sperrte das Gebäude, vier Tage später stürzte das Dach ein. Zu dem Zeitpunkt hielt sich niemand in der Halle auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wq57vxw89hksxtsgh9
162 Zentimeter geballte Schlagfertigkeit

Fotostrecke Hemmingen: 162 Zentimeter geballte Schlagfertigkeit