Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
An der KGS geht ein Koffer auf die Reise...

Hemmingen-Westerfeld An der KGS geht ein Koffer auf die Reise...

"We are the world - Kinder dieser Welt" heißt das neue Zirkusprojekt, in dem sich Schüler der KGS Hemmingen engagieren. Der Name ist Programm: Eingebunden sind auch Flüchtlingskinder.

Voriger Artikel
DUH/BfH fordert Investitionskataster für Sportstätten
Nächster Artikel
Essen brennt in verlassener Wohnung an

Liridon (links, 16) aus dem Kosovo zeigt zusammen mit Justin (15) aus Pattensen Breakdance

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen-Westerfeld. Rund 20 Kinder und Jugendliche werden aktuell in zwei Sprachlernklassen an der KGS beschult. „Was fehlt, ist ein intensiveres Zusammenführen, Kennenlernen und Knüpfen neuer Kontakte“, sagt Rainer Scholl-Hirschmüller, der die Zirkus-AG zusammen mit Olaf Wernhoff leitet. Gemeinsam mit der Turn-AG, der Trampolin-AG und den Sprachlernklassen wurde deshalb das Zirkusprojekt erarbeitet, bei dem ein Koffer auf unterhaltsame Reise durch die ganze Welt geht. Phantasievoll gekleidet, zeigen die Schüler dabei Kunststücke - von Breakdance und Stelzenlauf über Jonglage und Hula Hoop bis hin zu einer Feuershow. Seit den Herbstferien auch die Sprachlernklassen mit eingebunden.

Künstlerisch unterstützt wird das Projekt von der deutsch-französischen Choreographin Marion de Castellane Die Bürgerstiftung hat zudem 1500 Euro Fördermittel zugesagt. Für den 20. Februar (Beginn: 18.30 Uhr) ist ein Benefiz-Auftritt mit musikalischem Rahmen im KGS-Forum geplant. Der Eintritt kostet 14,99 Euro. Weitere Vorstellungen folgen - bei freiem Eintritt - am 4. März: ab etwa 16 Uhr beim Tag der offenen Tür in der KGS-Sporthalle sowie abends ab 20 Uhr im Forum.

doc6nqhc5sjay1u4489js2

Fotostrecke Hemmingen: An der KGS geht ein Koffer auf die Reise...

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause