Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Benefizkonzert bringt 5000 Euro für Netzwerk

Hemmingen Benefizkonzert bringt 5000 Euro für Netzwerk

Bürgermeister Claus Schacht bezeichnet es als einen Höhepunkt in seiner knapp 20-jährigen Amtszeit: der Erfolg des Benefizkonzerts Noten gegen Not Ende Februar in der KGS Hemmingen. Der gesamte Erlös von mehr als 5000 Euro geht jetzt an das Netzwerk für Flüchtlinge.

Voriger Artikel
Bürgerstiftung schreibt Ideenwettbewerb aus
Nächster Artikel
KGS feiert Länderabend mit Quiz und Tortilla

Freuen sich über den Erfolg des Benefizkonzerts: Walburga Gerwing (von links), Claus Schacht, Wolf Hatje und Dieter Driller-van Loo.

Quelle: Tobias Lehmann

Hemmingen. "Es ist ein Baustein gegen die vielen Hasskommentare im Netz, wenn es um das Thema Flüchtlinge geht", sagt Schacht. Mit Aktionen wie dem Benefizkonzert könne der davon ausgehenden negativen Stimmung entgegen getreten werden. Auf dem Konzert hatten mehrere lokale Band ohne Gage vor rund 350 Besuchern gespielt. KGS-Leiter Dieter Driller-van Loo, der das Konzert gemeinsam mit der Stadtverwaltung organisiert hat, ergänzt. "Wir treten den Herausforderungen mit einem Minimum an Angst und Vorurteilen entgegen", sagt er.

Driller-van Loo lobt außerdem die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Schule. "Das ist nicht selbstverständlich. Doch die so oft zitierten kurzen Dienstwege funktionieren in Hemmingen", sagt er. Der Bürgermeister und der Schulleiter bedanken sich beide für den großen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer. "Es ist toll, dass wir mit dem Konzert ein moralisches Signal setzen und zugleich das Netzwerk für Flüchtlinge unterstützen können", sind sich Schacht und Driller-van Loo einig.

Das Netzwerk für Flüchtlinge ist Teil der Bürgerstiftung Hemmingen. Der Vorsitzende Wolf Hatje bedankt sich. "Das Netzwerk kann das Geld gut gebrauchen, zum Beispiel für Schulungen der Helfer oder Materialien für die Sprachkurse." Sämtliche Helfer arbeiten ehrenamtlich und bekommen auch keine Aufwandsentschädigung, so dass das gesamte Geld zur Unterstützung der Flüchtlinge verwendet werden kann. Fachbereichsleiterin Walburga Gerwing sagt, dass die Übergabe des Geldes auch ein Dank für die gute Arbeit der Ehrenamtlichen ist. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause