Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Naturschutzbeauftragter: Neue Amtszeit ab 2018

Hemmingen Naturschutzbeauftragter: Neue Amtszeit ab 2018

Er ist einer der dienstältesten ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten der Region Hannover: Michael Butkay aus Arnum. Seit 1993 ist er für Hemmingen zuständig und bis Ende dieses Jahres bestellt. Er wäre für eine weitere fünfjährige Amtsperiode bereit, erklärte der 61-Jährige auf Anfrage dieser Zeitung.

Voriger Artikel
Traktor auf Reiterhof brennt
Nächster Artikel
Stadt verteidigt radikalen Rückschnitt

Michael Butkay, Naturschutzbeauftragter der Region für Hemmingen, arbeitet an einem Mikroskop.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. Die Beauftragten sollen das Bindeglied zwischen der Naturschutzbehörde und den Bürgern sein.

Weitere Hemminger, die Interesse haben und über die erforderlichen Kenntnisse im Natur- und Landschaftsschutz verfügen, können sich noch bis Mittwoch, 17. Mai, bei Roswitha Mühe im Fachbereich Bau und Umwelt im Hemminger Rathaus melden, Telefon (0511) 4103115, E-Mail: roswitha.muehe@stadthemmingen.de. Es können auch Ehrenamtliche vorgeschlagen werden. Die Regionsversammlung bestellt den Beauftragten, doch der Rat kann einen Vorschlag machen.

Butkay hat ein breites Wissen über Algen, wie es wenige in Deutschland haben. Mehr als 10.000 digitale Fotos in bis zu 1000-facher Vergrößerung hat er bisher von Algen gemacht. „Organismen wie Algen stehen am Anfang der Nahrungspyramide, aber es ist schade, dass es oft immer der Wolf, der Biber oder der Feldhamster ist, der im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses steht.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung