Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ohlendorfer müssen in Hiddestorf wählen

Hemmingen Ohlendorfer müssen in Hiddestorf wählen

Die Bundestagswahl am 24. September ist in Hemmingen eine besondere Wahl: Es wird die erste sein, in der nicht mehr in allen Stadtteilen gewählt werden kann. Die Ohlendorfer müssen fortan in Hiddestorf ihre Stimme abgeben. Die Stadtverwaltung bittet dafür um Verständnis.

Voriger Artikel
Radwegsanierung: Am Montag geht es weiter
Nächster Artikel
Trio Kyoto spielt japanische Volksmusik

Das Ortsschild von Ohlendorf.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. Beide Stadtteile gehen zwar ineinander über, dennoch sind es beispielsweise vom Bruchweg in Ohlendorf bis zur Hiddestorfer Grundschule fast zwei Kilometer. "Wir finden in Ohlendorf kein Wahllokal", erläuterte Fachbereichsleiter Sven Bertram auf Anfrage dieser Zeitung. Das bisherige sei ein früherer Schulungsraum einer Steuerfachschule gewesen. Mittlerweile habe das Gebäude den Besitzer gewechselt und diene nur noch als Privathaus.

Öffentliche Gebäude - in Hemmingen wird meist in Schulen und Kindergärten gewählt - gibt es in Ohlendorf nicht. Auch die Suche nach Alternativen habe nicht zum Erfolg geführt. In Ohlendorf ist ein hoher Anteil der zurzeit 223 Einwohner wahlberechtigt: Bertram zufolge sind es 181 Frauen und Männer.

Was ist sonst bei der Bundestagswahl zu beachten? Diese Zeitung fasst die wichtigsten Fragen und Antworten für die Hemminger zusammen:

Warum spielt Wilkenburg bei den deutschlandweiten Hochrechnungen eine Rolle?

Im Kindergarten an der Dicken Riede 1, dies ist der Wahlbezirk 15, macht das Institut Infratest dimap im Auftrag der ARD eine Umfrage. Die Wähler werden vor dem Wahllokal gebeten, anonym einen kurzen Fragebogen zu ihrer Stimmabgabe auszufüllen. Dies wird ausgezählt und ans Fernsehstudio gemeldet, um Prognosen und Hochrechnungen zu erhalten. Das Ausfüllen des Fragebogens ist freiwillig. Für Prognosen wurde Wilkenburg schon häufiger ausgewählt. Fachbereichsleiter Sven Bertram erklärt sich das damit, dass es in Wilkenburg relativ wenig Zuzüge gibt, so dass die Prognosen auf einem vergleichsweise verlässlichen Wählerstamm basieren.

Wann wird am Sonntag, 24. September, gewählt?

Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Was steht in der Wahlbenachrichtigung?

Darauf ist der Wahlbezirk vermerkt - Hemmingen hat 15 - und der Raum in dem jeweiligen Gebäude zum Wählen. Die Wahlbenachrichtigung, eine längliche Postkarte auf gelbem Papier, sollte jeder Hemminger bis spätestens Sonntag, 3. September, jeder haben.

Was ist, wenn ich keine bekommen habe?

Es könnte sein, dass der Eintrag im Wählerverzeichnis fehlt. Dieses können Wahlberechtigte in der Zeit von Montag bis Freitag, 4. bis 8. September, im Rathaus einsehen: von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr und am Montag und Donnerstag zusätzlich von 15 bis 18 Uhr. Einsprüche sind nur bis 8. September, 12 Uhr, bei der Stadtverwaltung möglich.

Ich möchte die Briefwahl nutzen. Was muss ich beachten?

Die Briefwahlstelle im Bürgerbüro ist ab Montag, 4. September, geöffnet: montags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr. Am letzten Öffnungstag, am Freitag, 22. September, ist die Briefwahlstelle von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Achtung: Die Wahlbenachrichtungskarte und der Personalausweis sind mitzubringen. Im Bürgerbüro Arnum gibt es keine Briefwahlstelle. Die Hemminger können aber auch ein Formular im Internet auf stadthemmingen.de ausfüllen. Dann erhalten sie die Unterlagen per Post zugeschickt. Wer daheim gewählt hat, schickt den Brief so ab, dass er bis spätestens am 24. September bis 18 Uhr beim Kreiswahlleiter der Region Hannover, Hildesheimer Straße 20, in Hannover ist. Der Brief kann dort auch persönlich abgegeben werden. 

Wie viele Stimmen habe ich? Jeder hat eine Erst- und eine Zweitstimme. Mit der Erststimme wird der Direktkandidat für den Wahlkreis 47 gewählt, zu dem Hemmingen gehört, und mit der Zweitstimme die Partei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung