Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weetzener Landstraße: Feuerwehr beseitigt Ölspur

Devese Weetzener Landstraße: Feuerwehr beseitigt Ölspur

Eine Ölspur auf der Weetzener Landstraße hat am Sonnabendvormittag einen Einsatz der Ortsfeuerwehren Devese und Hemmingen-Westerfeld ausgelöst.

Voriger Artikel
Ausschuss stimmt für Neubauten
Nächster Artikel
Die Maus sorgt für ein volles Gerätehaus

Mitglieder der Ortsfeuerwehren Devese und Hemmingen-Westerfeld beseitigen ein Ölspur auf der Weetzener Landstraße.

Quelle: Feuerwehr

Devese. Nach Auskunft von Stadtfeuerwehrsprecher Michael Mohr war die Deveser Ortsfeuerwehr um 10.03 Uhr am Sonnabend alarmiert worden. "Vor Ort wurde entschieden,  auch die Ortswehr Hemmingen-Westerfeld zu alarmieren",  teilte er mit. Die Ölspur führte vom Kreisel über die Weetzener Landstraße, Heinrich-Hertz-Straße zur Göttinger Landstraße/Bundesstraße 3 und von dort nach Hannover-Ricklingen bis zur Höhe des Friedhofs. Dort war das Fahrzeug stehen geblieben, dass das Öl verlor. Die  Polizei war in Ricklingen vor Ort.

In Hemmingen waren fünf Fahrzeuge und 23 Einsatzkräfte mit dem Ausbringen von Ölbindemittel beschäftigt. Zusätzlich wurde der Bauhof der Stadt Hemmingen hinzugezogen. Insgesamt wurden 45 Säcke mit je 20 Kilo Bindemittel benötigt.

Während des Abstreuens kam es im Bereich der Weetzener Landstraße am Kreisel zeitweise zu einem Verkehrsstau. Der Einsatz war um 11.45 Uhr beendet.
 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause