Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Petition gegen geplanten Windpark im Internet

Hiddestorf/Pattensen Petition gegen geplanten Windpark im Internet

Windpark-Gegner können sich jetzt auch an einer Online-Petition beteiligen. „Keine Windräder zwischen Lüdersen, Hiddestorf, Pattensen und Hüpede! Nein zum RROP 2016!“ ist sie im Internet auf openpetition.de überschrieben.

Voriger Artikel
Viel Kritik an geplantem Neubau an B3
Nächster Artikel
Schüler sehen beim Beringen von Schleiereulen zu

Eine solche Sicht werden die Hiddestorfer haben, wenn der Windpark verwirklicht wird. Die Montage stammt von der Bürgerinitiative Hiddestorf-Ohlendorf.

Quelle: Bürgerinitiative Hiddestorf-Ohlendorf

Hiddestorf/Pattensen. Die Unterzeichner fordern von der Region Hannover, das geplante Vorranggebiet für Windenergie im Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) zurückzunehmen. „Besonders Lüdersen, Hiddestorf, Pattensen und Hüpede werden durch einen riesigen Windpark belastet“, heißt es in der Begründung der von Lüdersen gestarteten Petition. Mehr als 20 Windräder, je 200 Meter hoch, sollen aufgestellt werden. „Sie würden das aktuelle Landschaftsbild nachhaltig zerstören und die Anwohner übermäßig stark belasten.“

Schlagschatten würden zu bestimmten Tageszeiten alle Hiddestorfer und Lüderser Häuser betreffen, die Sicht auf das Gebiet haben. Wegen der Höhe und der Nähe der Anlagen seien auch einige Häuser ohne direkte Sicht auf die Feldmark betroffen. Hinzu komme: „Die Auswirkungen auf geschützte Vogelarten und Zugvögel sind vollkommen ungeklärt.“

Die Lüderser haben mittlerweile auch Unterschriftenlisten in Hiddestorf ausgelegt: auf dem Kampfelder Hof, beim Bäcker und beim Tierarzt, alle an der Hauptstraße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause