Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizist Herr Holm führt Kabarettshow auf

Hemmingen/Westerfeld Polizist Herr Holm führt Kabarettshow auf

Dirk Bielefeldt, besser bekannt als Polizist Herr Holm, war mit seiner Kabarettshow im Kulturzentrum Bauhof in Hemmingen. Anlässlich seines 25-jährigen Bühnenjubiläums präsentierte der Kabarettist eine bunte Mischung seiner beliebtesten Sketche mit allerlei Überraschungen.

Voriger Artikel
Ehemalige Ratsherren blicken zurück
Nächster Artikel
50 Männer spielen Tennis mit Füßen

Dirk Bielefeldt in seinem Element: als Polizist Herr Holm.

Quelle: Astrid Köhler

Hemmingen/Westerfeld. Schleppender Gang, mürrischer Blick und Hamburger Slang – kein geringerer als Dirk Bielefeldt alias Polizist Herr Holm sorgte am Freitagabend, 29. Januar, im Kulturzentrum Bauhof für Ruhe und Ordnung – und natürlich für jede Menge Lacher. Anlässlich seines 25-jährigen Bühnenjubiläums präsentierte der Kabarettist eine bunte Mischung seiner beliebtesten Sketche mit allerlei Überraschungen.

Bestandsaufnahme im Publikum sorgt für Lacher

Wie es sich für einen gewissenhaften Polizisten gehört machte Herr Holm gleich zu Beginn der Veranstaltung erst einmal eine Bestandsaufnahme im Publikum: Name, Wohnort, Beruf – alles wird erfragt und sorgfältig notiert. Dabei war es ihm auch nicht unangenehm, private Details wie Eheprobleme und Sexualverhalten anzusprechen – schließlich liegt eine der großen Gefahren der heutigen Zeit in der mangelnden Kommunikation, die früher oder später unweigerlich zu Konflikten führen muss.

Diese Konflikte zu vermeiden ist Holms großes Ziel. Um das zu erreichen, erhalten er und die anderen Polizisten auch etwaige technische Unterstützung – und das ist auch bitter nötig. Schließlich muss er seit dem Stellenabbau ganze 1,30 Meter Polizeithresen alleine bewältigen, was ohne den neuen, hochtechnisierten Commander-Control-Stuhl im HD – Higher Dienst – mit seiner automatisch einstellbaren BaP „liegend“ – Beamtenposition „liegend“ – kaum möglich wäre.

Angetan von der Navistimme

Auch im privaten Bereich lobt Holm die Technisierung. Vor allem sein Navi mit weiblicher Stimme hat es ihm angetan: endlich eine Frau, die nur das sagt, was wirklich wichtig ist, keine Antwort erwartet und bei fehlerhaftem Verhalten einfach durch ein Update repariert werden kann – wie entspannend. Um auch im echten Leben ein derart harmonisches Miteinander von Mann und Frau zu erlangen, hat Holm dann gleich auch noch einen Tipp parat: Jeder sollte versuchen, sich einmal in das andere Geschlecht hineinzuversetzen. Er selbst habe es bereits ausprobiert – und musste schmerzlich erfahren, dass er eindeutig zu wenig Schuhe besitzt.

Neben Aufklärung ist Polizist Holm auch die Prävention von Konflikten äußerst wichtig. Um schon die Jüngsten der Gesellschaft für potentielle Gefahren zu sensibilisieren, hat er sich der neuen PoBauSt, der Polizei-Bauchredner-Staffel, angeschlossen und besucht jetzt regelmäßig mit seiner Puppe Didi Schulen. Für alle anderen, die in ihrer Kindheit keine wegweisenden Polizeibesuche genießen durften, empfiehlt Holm die PoKuKa 50 für 175 Euro/Jahr oder die PoKuKa Gold für 320 Euro/Jahr. Mit der Polizei-Kunden-Karten 50 zahlen Besitzer nur noch die Hälfte für ihre Bußgelder – Ehepartner inklusive – die Goldene beinhaltet außerdem eine Beamtenbeleidigung vierteljährlich gratis.

Leichtfüßiger, interaktiver, spontaner Kabarettist

So arbeitet sich Polizist Holm leichtfüßig, interaktiv und spontan durch aktuelle und brisante politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen wie dem Beamtentum, der typischen Gender-Problematik oder der Datensammlungen im Internet. Immer im Hinterkopf: Gefahren erkennen und Konflikte vermeiden.

Holm überzeugte mit seiner authentisch-mürrischen und direkten Art Dinge anzusprechen, sie beim Namen zu nennen und Geschichten zu erzählen – trocken, sarkastisch und ohne Blatt vorm Mund. Das Publikum im ausverkauften Bauhof war begeistert, es wurden teils Tränen gelacht. Es war der erste Auftritt des Kabarettisten im Kulturzentrum – eine Premiere, wie sie besser kaum hätte sein können.

Von Carolin Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause