Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Premiere für 14-Jährigen auf der Maker Faire

Hemmingen/Hannover Premiere für 14-Jährigen auf der Maker Faire

800 Erfinder und andere kreative Köpfe stellen zurzeit auf der fünften Maker Faire im Hannover Congress Centrum aus. Bei dieser Messe erstmals dabei ist Jan Busse, Schüler der KGS Hemmingen. Der 14-Jährige erklärt Besuchern, wie ein Fernschreiber arbeitet.

Voriger Artikel
Brauereichef ist Hauptredner bei CDU-Empfang
Nächster Artikel
14 KGS-Lehrer an fünf Grundschulen abgeordnet

Jan Busse (Mitte) erklärt auf der Messe seinen Mitschülern, wie ein klassischer Fernschreiber funktioniert.

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen/Hannover. Eigentlich alte Technik, die aber durchaus mit dem Internet verbunden werden kann. Jan Busse ist leidenschaftlich an historischen Fernschreibern interessiert, guter Informatikschüler und engagiert im 3-D-Druckerbereich. „Den auf der Messe ausgestellten Siemens T 100 aus dem Jahr 1960 habe ich selbst zu Hause“, sagte er am Freitag auf der Messe.

Der Fernschreiber steht am Stand der i-Telex-Group. Dort fachsimpelt er mit Henning Treutmann aus Peine und Martin Köditz aus Coburg. Treutmann erklärte: „Modifiziert nutzen wir die Telex-Geräte über das Internet auch heute noch." Gestern bekam der JeT-Schüler - Jugend entdeckt Technik ist ein Projekt an der KGS - von seiner Klasse 7H Besuch. Wer sich auch von ihm die klassischen Fernschreiber erklären lassen möchte, kommt am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. August, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr an Stand 40 in der Niedersachsenhalle.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xfayo6z00xq9d7f33p
Männer 50plus lassen es rocken

Fotostrecke Hemmingen: Männer 50plus lassen es rocken