Volltextsuche über das Angebot:

16°/ 10° stark bewölkt

Navigation:
Verzögerte Müllabfuhr: Remondis fährt Sonderschichten

Hemmingen/Pattensen Verzögerte Müllabfuhr: Remondis fährt Sonderschichten

Vielerorts in Hemmingen und Pattensen liegen auch Tage nach dem eigentlichen Abfuhrtermin noch gelbe Säcke an den Straßen. Das Unternehmen Remondis, das seit Jahresanfang dafür zuständig ist, verweist auf das Wetter. Das Unternehmen fahre bereits Sonderschichten bis in den Abend hinein, für Sonnabend seien weitere Sonderschichten geplant.

Voriger Artikel
Bürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus
Nächster Artikel
Arbeitskreis diskutiert über Verkehrsprobleme

Auch an der Ortsdurchfahrt von Hiddestorf sind die gelben Säcke nicht abgeholt worden.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen/Pattensen. „Der Grund für die bislang noch nicht erfolgte oder verzögerte Abfuhr sind die extremen Witterungsbedingungen“, sagte Sprecher Michael Schneider. Zahlreiche Leser haben sich am Mittwoch telefonisch oder per E-Mail in der Redaktion der Leine-Nachrichten gemeldet. „Ein Einstand nach Maß ist das nicht“, kritisierte beispielsweise Frank Schubert aus Harkenbleck. Auch aus Arnum, Hemmingen-Westerfeld, Hiddestorf und aus der Altstadt von Pattensen gab es Beschwerden. Viele kritisierten, dass Remondis keine Tage für die nachträgliche Abfuhr nennt. So sei der Inhalt mancher Säcke mittlerweile ein gefundenes Fressen für Tiere.

Michael Schneider betont: „Remondis fährt bereits Sonderschichten bis in den Abend hinein.“ Für Sonnabend seien weitere Sonderschichten geplant. Wann die Mitarbeiter wo sein werden, sei nicht genau zu sagen. „Abhängig von einer Beruhigung der Wetterlage und den dadurch bedingten Straßenverhältnissen in den kommenden Tagen gehen wir davon aus, dass bis Samstag einschließlich möglichst alle Straßen im Umland von Hannover abgefahren sein werden.“ Die gelben Säcke sollen bis dahin an der Straße liegen bleiben.

Wird es nächste Woche erneut zu Verzögerungen kommen? „ Extreme Wetterlagen können in den Wintermonaten dazu führen. Im Normalfall verläuft die Abfuhr pünktlich und zuverlässig.“ Remondis bittet die Bürger um Verständnis. Das Privatunternehmen hat zum Jahreswechsel die Entsorgung der Leichtverpackungen im früheren Landkreis Hannover für die nächsten drei Jahre übernommen.

In Hemmingen werden gelbe Säcke dienstags abgeholt mit Ausnahme von Arnum (bereits am Montag). Abholtag in Pattensen ist am Dienstag und in Laatzen, wo es offenbar keine Probleme gibt, am Montag. Dass in Arnum viele Restmüllsäcke stehen, hat nicht etwa den Grund, dass der zuständige Abfallentsorger Aha sie noch nicht abgeholt hat. Das geschieht seit dem Jahreswechsel nur noch alle zwei Wochen. Der erste Termin in diesem Jahr ist erst am Montag, 11. Januar. Aha-Sprecherin Anke Voigt bittet die Bürger die Müllsäcke solange wieder ins Haus zu bringen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Großenheidorn
ARCHIV - Ein Mitarbeiter der aha - Abfallwirtschaft Region Hannover wirft am 16.05.2013 in Hannover (Niedersachsen) gelbe Säcke in einen Müllwagen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (zu: "Streit um Eigentum am Joghurtbecher" vom 09.07.2013) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der neue Abfallentsorger Remondis, der seit Anfang des Jahres in Wunstorf für die Abfuhr der gelben Säcke zuständig ist, kämpft mit Anfangsschwierigkeiten. Bei Willi Sellmann und seinen Nachbarn sind die Säcke an der Straße Am Moorbach nicht abgeholt worden. Etwa 20 Säcke blieben liegen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6ptv2wvj0ddtqinlmjo
So sieht ein Wellness-Wochenende in Wilkenburg aus

Fotostrecke Hemmingen: So sieht ein Wellness-Wochenende in Wilkenburg aus