Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Rund 100 Gäste besuchen Jugendmusical

Hemmingen-Westerfeld Rund 100 Gäste besuchen Jugendmusical

Wenn Alice aus dem Wunderland tanzt: Rund 30 bühnenbegeisterte Kinder haben unter der Leitung der Musicalschule Stage Perform ein Medley aus verschiedenen Stücken einstudiert und jetzt auf die Bühne gebracht. Rund 100 Gäste besuchten die Vorstellung im Jugend-Kultur-Haus.

Voriger Artikel
Prävention: Herr Müller beißt die fremde Frau
Nächster Artikel
Jugendliche bedrängen Grundschüler

Mit Szenen aus "Alice im Wunderland" und "Fame" beeindrucken die rund 30 Kinder des Projektes der Musicalschule Stage Perfom auf der Bühne des Jugend-Kultur-Hauses.

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen-Westerfeld. In Zusammenarbeit der Stadtjugendpflege mit der Musicalschule Stage Perform aus Hannover hatten die Kinder zwischen sieben und 15 Jahren hier seit Jahresanfang zwei Stunden pro Woche getanzt, gesungen und sich im Schauspiel geübt. Unter der fachgerechten Anleitung der Musicalschul-Leiterin Petra Henniger von Wallersbrunn gab es dazu Tipps zu Schauspiel und Choreografie, Gesang und Sprechtraining.

Und so wurden bei der einstündigen Bühnenshow nicht nur als Medleys Tanz- und Gesangseinlagen aus Musical-Filmen wie Dirty Dancing und Flashdance gezeigt, sondern auch Szenen aus Alice im Wunderland und Fame. Da mussten die jungen Akteure im Sinne des Stückes sogar planmäßig in die Besucherreihen gehen, um die Gäste mit ihrer Schauspielkunst zu beeindrucken - wie die elfjährige Madita, aus Ronnenberg, ihren Vater Hendrik Walde. „Ich werde wohl in den Sommerferien wieder mitmachen, wenn es dann ein Angebot gibt“, zeigte sich Madita wie alle anderen zufrieden mit dem spielerischen Programm.

Henniger von Wallersbrunn war als Kind selbst großer Fan der Serie „Fame - der Weg zum Ruhm“. Die Bühne lockte und sie studierte Schauspiel am Lee Strassberg Institute in New York und Theaterwissenschaft in Berlin. Die in Hemmingen aufgewachsene und jetzt in Reden lebende Schauspielerin hat die Musicalschule Stage Perform vor elf Jahren gegründet. Nachdem sie im Sommer 2016 bereits einen Musical-Kurs gemeinsam mit der Jugendpflege Hemmingen geleitet hatte, war dies jetzt der erste eines regelmäßigen Angebots. Die Räume im Jugend-Kultur-Haus seien ideal. Eine Bühne, eine Anlage und eine entsprechende Beleuchtung sei bereits vorhanden, sagte sie.

Die Musicalschule bietet einen neuen Kurs mit einem anderen Musicalthema ab dem 25. April an. „Wir wollen den Kindern handwerkliche Fertigkeiten an die Hand geben – und ihnen auch Mut zur kreativen Lücke lassen. Viele Szenen haben die Kinder jetzt sogar mitentwickelt“, freute sich Henniger von Wallersbrunn über die rege „Spielfreude und Motivation“, die beim Bühnen-Nachwuchs im Mittelpunkt stehen soll.

doc6udcwy4lovm131th83xm

Die Kinder bedanken sich für den Applaus nach der Aufführung.

Quelle: Torsten Lippelt

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wc9wpj3ocn64z7fesz
Musikschul-Ensembles unterhalten 100 Zuhörer

Fotostrecke Hemmingen: Musikschul-Ensembles unterhalten 100 Zuhörer