Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
SPD fordert Sanierung der Straße Hohe Bünte

Hemmingen-Westerfeld SPD fordert Sanierung der Straße Hohe Bünte

Die Hemminger SPD-Ratsfraktion fordert den Ausbau und die Erweiterung der Straße Hohe Bünte. Die Verwaltung solle ein Konzept mit Finanzierungsplan für 2017 erstellen. Dabei sollen eine Verbreiterung der Fahrbahn, eine Erneuerung des Fußweges und ausreichend Parkmöglichkeiten berücksichtigt werden.

Voriger Artikel
Gemeindehaus wird zur Baustelle
Nächster Artikel
Erstklässler bekommen Lesetüten geschenkt

An der Hohen Bünte soll es mehr Parkplätze geben (Symbolbold).

Quelle: Archiv

Hemmingen-Westerfeld. Für den aktuellen Haushalt hatten alle Ratsfraktionen bereits eine Machbarkeitsstudie zur Parkplatzsituation an der Hohen Bünte im Bereich der KGS und des Hallenbades beantragt. "Das war für uns im vergangenen Jahr der Minimalkonsens", sagt der Fraktionsvorsitzende Jens Beismann. Doch gemeinsam mit weiteren Fraktionsmitgliedern habe er sich die Situation, besonders an heißen Tagen, an denen viele Gäste das Strandbad besuchen, noch einmal angesehen. Dort seien sämtliche Grünflächen entlang der Hohen Bünte mit Autos belegt. "Es reicht einfach nicht, links und rechts ein paar neue Parkplätze anzulegen", sagt Beismann. Die gesamte Straße müsse modernisiert werden.

Die SPD fordert an einigen Stellen eine breitere Straße sowie den Bau neuer Parkplätze. Zudem sollen der Fußweg und die Beleuchtung erneuert, der vorhandene Baumbestand gesichert und entlang der Fahrbahn eine Entwässerungsmulde angelegt werden. "Der Bau eines Kanals wäre zu teuer", sagt Beismann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause