Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
SPD wirft CDU "unseriöse" Wortwahl vor

Arnum SPD wirft CDU "unseriöse" Wortwahl vor

„Eine unsachliche und unseriöse Begriffswahl“: Mit diesen Worten kritisiert der Hemminger SPD-Ratsfraktionsvorsitzende Jens Beismann die jüngsten Äußerungen der CDU zum geplanten Neubau von 48 Sozialwohnungen in Arnum. Die CDU sprach von einem "Sozialwohnungsbautanker".

Voriger Artikel
Neues KGS-Sportfest mit 1500 Schülern
Nächster Artikel
120-Jahr-Feier: Feuerwehr feiert in der Hitze

So stellen sich die Planer den Neubau direkt an der B3 in Arnum vor.

Quelle: STILxArchitektur

Arnum. CDU-Fraktionschef Ulff Konze hatte zu dem Gebäudekomplex auf dem Gelände der Alten Schmiede an der B 3 gesagt: „Wir haben Sorge, dass im Ortszentrum ein Sozialwohnungsbautanker entsteht.“ Beismann wirft der CDU vor, damit betreibe sie „Stimmungsmache gegen den Nutzungszweck“. Als Volkspartei sollten die Christdemokraten die gesamte Bevölkerung im Blick haben. „Es muss in Hemmingen auch Platz sein für diejenigen, die es nicht so dicke haben.“

Beismann räumt ein: „Auch bei uns hat die Gestaltung Fragezeichen aufgeworfen.“ Zudem gebe es Parkplatzprobleme. Die Stadtverwaltung spricht demnächst mit den Architekten, was sich an den Plänen verbessern lässt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause