Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Schacht: Bauvoranfrage zurückziehen

Arnum Schacht: Bauvoranfrage zurückziehen

Werden die Planer ihren Entwurf für den Neubau von 48 Sozialwohnungen an der Bundesstraße 3 in Arnum verändern? Die Stadtverwaltung hat am Montag mit dem Architekten gesprochen. Bürgermeister Claus Schacht hat empfohlen die Bauvoranfrage zurückzuziehen. „Sie ist zurzeit nicht mehrheitsfähig“, sagte Schacht.

Voriger Artikel
Rock Classics am Arnumer See mit Superiors
Nächster Artikel
Jibi-Markt in Arnum schließt - kommt Penny?

Die frühere Gaststätte Papperlapapp, zuvor die Alte Schmiede, befindet sich direkt an der B3 und steht leer. Auf dem Gelände soll der Neubau entstehen.

Quelle: Andreas Zimmer

Andreas Zimmer. Bürgermeister Claus Schacht erläuterte auf Anfrage dieser Zeitung, die Verwaltung habe die Bedenken der Kommunalpolitiker und vieler Arnumer Bürger gegen den u-förmigen Gebäudekomplex auf dem Gelände der Alten Schmiede vorgetragen. Übereinstimmend dabei sei die Kritik an der geringen Zahl an Parkplätzen und der hohen Zahl an Wohnungen.

Schacht betonte, mit dem Neubau werde keinesfalls ein sozialer Brennpunkt entstehen. In die 45 und 60 Quadratmeter großen Wohnungen würden jeweils einzelne Menschen einziehen. „Wir brauchen sozialen Wohnraum“.

Wie geht es jetzt weiter? Eine Stellungnahme aus dem Architekturbüro in Hannover war am Dienstag aus Termingründen von dort nicht zu erhalten. Der Hemminger Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt wird sich nicht mehr mit dem Thema befassen. Das Gremium tagt erst wieder am 29. September. Somit berät erneut der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss und zwar in seiner Sitzung am 8. September. Die Stadt muss bis zum 20. September eine Stellungnahme abgeben.

Von Arnum

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause