Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Seniorenbeirat unterstützt Waldkindergarten

Ohlendorf Seniorenbeirat unterstützt Waldkindergarten

Über 700 Euro freut sich der Hemminger Waldkindergarten. Das Geld stammt vom Seniorenbeirat, der auf Sitzungs- und Geschäftsführungsgelder verzichtet hat. Die Summe kommt gelegen: Der Kindergarten will das Geld für ein neues und sicheres Spiel-Kletterseil sowie für eine kleine Sitzbank ausgeben.

Voriger Artikel
Hemminger gewinnen Völkerballturnier
Nächster Artikel
Große Stadtradel-Tour durchs Calenberger Land

Spendenübergabe unter freiem Himmel: Seniorenbeiratsmitglieder sind im Waldkindergarten zu Besuch.

Quelle: Torsten Lippelt

Ohlendorf. Patrizia Deumeland-Hartmann, Leiterin des Waldkindergartens „Waldameisen“, hat am Donnerstagvormittag von Rüdiger Kaminski und Jürgen Hulsch vom Seniorenbeirat den Spendenscheck erhalten. Beide waren zum Kita-Bauwagen ins Bürgerholz bei Ohlendorf gekommen. „Die 700 Euro sind unser gemeinsamer privater Verzicht auf Sitzungs- und Geschäftsführungsgelder aus der Tätigkeit im Seniorenbeirat“, erläuterte Kaminski.

Nachdem mit der letzten Spende an die Waldameisen ein neuer Transport-Bollerwagen und ein Zoo-Besuch gefördert wurde, soll das Geld nun für ein neues und sicheres Spiel-Kletterseil sowie für eine kleine Sitzbank investiert werden, da eine vorhandene abgängig ist. „Wir möchten auch gern einen Ausflug mit den Kindern zur Wolfsberaterin ins Wisentgehege Springe machen“, sagte Deumeland-Hartmann. Zusammen mit ihrer Kollegin Ruth Fluchtmann betreut sie halbtags in der Waldkita zurzeit 15 Kinder.

Der Waldkindergarten, der im August auf sein 15-jähriges Bestehen zurück blicken kann, lädt für Montag, 19. Juni, 15.30 Uhr, zu seinem Sommerfest ein. Gäste sind willkommen.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung