Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zum Gesang gehört auch eine Pose

Hemmingen Zum Gesang gehört auch eine Pose

Das Lampenfieber wächst: Zwölf Kinder und Jugendliche werden im Forum der KGS zum ersten Hemminger Songcontest antreten. Unter der Leitung von Musikschulleiterin Martina Zimmermann und Gesangslehrerin Marleen Mauch proben sie zurzeit ihre Solostücke und einen gemeinsamen Auftritt.

Voriger Artikel
Auto vorsätzlich in Brand gesteckt
Nächster Artikel
Mit dem Jet Plane in den Sonnenuntergang

Auch der Körpereinsatz ist wichtig: Martina Zimmermann leitet die Solosänger und den Chor an.

Quelle: Tobias Lehmann

Hemmingen-Westerfeld. Wenn Sänger live auftreten, kommt es nie nur auf die Stimme an. Die Zuschauer gucken auch auf die Körpersprache. "Ihr müsst Posen", sagt Mauch bei einer gemeinsamen Probe der Solosänger mit dem Chor der Musikschule. Doch das ist gar nicht so einfach. "Ich möchte nicht, dass ihr einfach die Arme in die Höhe hebt. Es sollte mehr einer Tanzpose mit gespannter Körperhaltung sein", sagt sie und führt Beispiele vor. Auch Zimmermann dirigiert mit vollem Körpereinsatz.

Trotz des nahenden Auftritts am Sonnabend ist die Stimmung noch relativ gelöst. Auch wenn noch nicht alles funktioniert. Eine Sängerin setzt zum falschen Zeitpunkt ein, merkt es selbst und beginnt zu lachen. Die einhellige Meinung ist: "Es macht Spaß. Die Aufregung wird noch kommen." Einige der Sänger sind bereits schon vor Publikum aufgetreten, etwa bei der Aufführung des Musicals Schockorange im vergangenen Jahr.

Andres als beim Musical handelt es sich bei der kommenden Veranstaltung allerdings um einen Wettbewerb. In den beiden Altersgruppen 9 bis 13 und 14 bis 18 Jahre wird jeweils ein Publikumspreis und ein Jurypreis vergeben. "Das macht den Druck noch etwas größer, aber es spornt auch an", sagt Sängerin Harsha Sriskanthan. Dass sie mit Druck umgehen kann, hat sie bereits im Vorentscheid gezeigt. Gemeinsam mit elf weiteren Sängern setzte sie sich im Februar gegen zahlreiche weitere Kandidaten durch. Seitdem werden die Jungen und Mädchen von Gesangslehrerin Mauch im Solo- und Chorgesang trainiert. Dazu gibt es noch praktische Tipps. "Wenn ihr bei den Liedern im Chor nicht singt, haltet das Mikrofon bitte zum Körper hin und nicht in den freien Raum", sagt Mauch. Schließlich soll der optimale Klang erreicht werden. 

Der Songcontest beginnt am Sonnabend, 16. April, um 17.30 Uhr im Forum der KGS Hemmingen. Bei ihren Auftritten werden die jungen Sänger von der Lehrerband und dem Streicherensemble der Musikschule begleitet. Die Eintrittskarten, die auch zur Abgabe einer Stimme für den Publikumspreis berechtigen, kosten 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Sie können in der Musikschule unter der Telefonnummer (0511) 428685 oder der Mailadresse musikschulehemmingen@t-online.de bestellt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg