Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Handball-Recken unterrichten an der KGS

Hemmingen Handball-Recken unterrichten an der KGS

In einen wohl seltenen sportlichen Genuss sind am Mittwochvormittag 32 Sechstklässler von zwei Sportkursen der KGS Hemmingen gekommen: Sie erhielten Handball-Unterricht in der Tribünensporthalle - dieses Mal von Bundesliga-Profis und sogar einem Europameister.

Voriger Artikel
Kein Platz mehr an der Weihnachtskrippe
Nächster Artikel
Flüchtlingsheim wird Treffpunkt der Kulturen

Die KGS-Sechstklässler der beiden Sportkurse und ihre Klassenkameraden auf der Tribüne freuen sich über den Handballunterricht mit Heidmar Felixson (hinten von links), Fabian Ullrich, Niklas Diebel, Felix Wernlein, Kai Häfner, Sven Achilles und Wiebke Drath.

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen. Spieler der TSV Hannover-Burgdorf um Europameister Kai Häfner brachten den Sechstklässlern ihre Sportart näher. Obwohl viele Kinder die Trikots von Fußballmannschaften trugen.

Vom aktuell erfolgreichen Fünftplatzierten der Handball-Bundesliga, der TSV Hannover-Burgdorf, auch „Die Recken“ genannt“, leitete neben Jugendkoordinator Heidmar Felixson der Europameister und Olympia-Bronzemedaillengewinner Kai Häfner für den Nachwuchs eine Handball-Unterrichtsstunde der besonderen Art.

Unterstützt wurden sie dabei von den beiden im Lotto-Sportinternat wohnhaften KGS-Schülern Niklas Diebel und Felix Wernlein, die beide erfolgreich in der U19 der Recken spielen.

„Die Kinder aus den beiden Sportkursen – aus allen Schulformen übrigens - lernen nach Basketball und Schwimmunterricht jetzt den Handballsport kennen“, zeigte sich Fachbereichsleiterin Wiebke Drath erfreut über diese besondere Präsentation. Dem pflichtete auch Sporttutor Sven Achilles bei: „Wir haben uns bewusst für jüngere Schüler entschieden, um ihre Leidenschaft dafür zu wecken.“

„Das finde ich ganz super hier – so bekommen die Kleinen gezeigt, was Handball ausmacht. Viele Kinder bewegen sich ja sonst zu wenig“, begrüßte auch Felix Wernlein die Aktion, bevor er für einige Show-Angriffe der Profis dann selbst kurz ins Tor ging.

Bei der anschließenden Autogrammstunde für die Kinder stand vor allem Europameister Kai Häfner im Mittelpunkt. „Das Wichtigste ist es, Kindern, die Bock auf diese Sportart haben, Lust auf das Spiel mit dem Ball zu machen. Technik und Taktik lernt man dann im Training“, betonte er, wie man die Faszination für den Handballsport weckt.

doc6skpcs2bxyc19xwlcge0

Fotostrecke Hemmingen: Handball-Recken unterrichten an der KGS

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg