Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ausschuss stimmt für Neubauten

Hemmingen-Westerfeld Ausschuss stimmt für Neubauten

Der Stadtentwicklungsausschuss hat am Donnerstagabend einstimmig für den Neubau von Wohnhäusern an der Sundernstraße in Hemmingen-Westerfeld und der Ostertorstraße in Hiddestorf gestimmt. In beiden Ortsteilen sollen Mehrfamilienhäuser entstehen.

Voriger Artikel
Schulkinder lernen auf einer Baustelle
Nächster Artikel
Weetzener Landstraße: Feuerwehr beseitigt Ölspur

Das ehemalige Postgebäude an der Sunderstraße soll abgerissen werden.

Quelle: Stephanie Zerm

Hemmingen-Westerfeld. An der Sundernstraße in Hemmingen-Westerfeld will die Immobilienfirma Meravis zwei barrierefreie Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 26 Wohnungen mit einer Durchschnittsgröße von 80 Quadratmetern errichten. Zusätzlich soll eine Tiefgarage entstehen. Das Gebäude, das derzeit noch auf dem Grundstück steht, soll abgerissen werden. Bis 2008 befand sich darin die Post, die heute noch einen Teil des Grundstücks als Zustellstützpunkt nutzt.

Für das Vorhaben muss der Bebauungsplan "Das kleine Buchholz" geändert werden, da er Neubauten in dieser Größe nicht zulässt. Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat dies einstimmig befürwortet. Ebenso wie die Änderung des Bebauungsplanes an der Ostertorstraße in Hiddestorf. Dort sollen drei neue Baugrundstücke ausgewiesen werden. Da diese nur über die Ostertorstraße erschlossen werden können, soll geprüft werden, ob dort eine Tempo-30-Zone errichtet werden kann. Dies hatte vor einiger Zeit auch schon der Rat beantragt.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause