Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Der Sommer kommt - der Ferienpass ist schon da

Hemmingen Der Sommer kommt - der Ferienpass ist schon da

Eine seit mehr als 25 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte findet auch in diesem Sommer ihre Fortsetzung: der Ferienpass der Stadt Hemmingen. 126 Veranstaltungen für Sechs- bis 14-Jährige sind geplant: vom Orchester Kunterbunt und der School’s out-Party bis zum japanischen Bilderbuchkino.

Voriger Artikel
Schnoy sorgt im bauhof für goldene Zeiten
Nächster Artikel
14-Jährige gewinnt HAZ-Schreibwettbewerb

Freuen sich auf das Programm im neuen Ferienpass (von links): Gretha (14), Celina (14), Lia (13), Jugendpfleger René Döpke, Tom (10), Ray (10) und Mahnaz (12).

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen. „Wir zählen in diesem Jahr 35 neue Veranstaltungen“, erläutert Jugendpfleger René Döpke. Als Beispiele nennt er "Leben auf dem Ponyhof" am 27. Juni, das Rugby-Schnuppertraining am 27. Juni, Goldschürfen am 3. Juli, das Jugger-Turnier am 20. Juli, den Tanzworkshop vom 26. bis 28. Juli und die Nachtwanderung zum Mausoleum am 1. August.

„Das Ferienprogramm haben wir hauptsächlich für die Kinder vorbereitet, die dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren, aber natürlich auch für alle anderen, die Spaß haben wollen“, sagt  Döpke. Jeder kann mitmachen, wenn er einen Ferienpass kauft. Für 2 Euro ist er ab Donnerstag, 4. Mai, am Informationsschalter im Rathaus und im Jugend-Kultur-Haus an der Hohen Bünte ebenso erhältlich wie in allen Grundschulen und an der KGS, in den Kinder- und Jugendräumen Arnum und dem Strandbad Hemmingen sowie dem Freibad Arnum (jeweils ab der Saisoneröffnung).

Mit dem Ferienpass kann sich eine einzelne Person vom 4. bis zum 30. Mai mit erteilter Zugangsnummer und Passwort im Internet auf der Homepage jugendpflegehemmingen.de/ferienpass einloggen und anmelden. Alle Veranstaltungen sind auf dem Portal ausführlich beschrieben. Ist eine Veranstaltung überbucht, wird mittels PC-Programm ausgelost. „Vorrang bei der Berücksichtigung haben hier jedoch mit Sternen versehene Veranstaltungen sowie der Wunsch, dass Geschwisterkinder mit dabei sein sollen“, erläutert Döpke. Im Ferienpassbüro im Rathaus sind zudem ab 8. Juni persönlich An-, Um- und Abmeldungen möglich.

480 Ferienpässe wurden im vergangenen Jahr verkauft. „Die meisten davon mit Mehrfachnutzung: Unsere Rekordhalterin hat an 27 Veranstaltungen teilgenommen“, erläutert Döpke. Dazu gehört auch, dass der Ferienpass einen täglich ermäßigten Eintritt ins Freibad Arnum (1,20 Euro) und ins Strandbad Hemmingen-Westerfeld (1 Euro) ermöglicht. Zu vielen Veranstaltungen fallen neben dem Erwerb des Ferienpasses noch weitere Kosten an. Die Sommerferien beginnen am 22. Juni.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9ovce8lyfga31ve9j
Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover

Fotostrecke Hemmingen: Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover