Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus

Hemmingen-Westerfeld Bürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus

Bürgermeister Claus Schacht hat am Mittwochvormittag die Sternsinger im Hemminger Rathaus empfangen. Verkleidet als die drei Heiligen Könige brachten die Kinder und Jugendlichen den Segen in das Verwaltungsgebäude und schrieben „20*C+M+B+16“ auf ein Schild über einem Eingang.

Voriger Artikel
„Flüchtlinge“ wird zum Top-Suchbegriff
Nächster Artikel
Verzögerte Müllabfuhr: Remondis fährt Sonderschichten

Bürgermeister Claus Schacht empfängt die Sternsinger.

Hemmingen-Westerfeld. Das bedeutet „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“. 40 Mädchen und Jungen der katholischen St.-Augustinus-Kirchengemeinde, zu der Hemmingen, Pattensen und Ricklingen gehören, sind bei der Sternsingeraktion unterwegs. Sie gehen in rund 300 Wohnungen und Häuser. Am Montag waren sie bereits bei Bürgermeisterin Ramona Schumann im Pattenser Rathaus.

Bei ihren Besuchen sammeln sie Spenden für Not leidende Kinder in aller Welt. „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit“ heißt das Leitwort der 58. Aktion Dreikönigssingen. Mit ihrem Motto wollen die Sternsinger darauf aufmerksam machen, wie wichtig Respekt ist und wie sehr Mangel an Respekt mit Ausgrenzung, Missachtung und Diskriminierung zusammenhängt.

doc6nvm4o40oszgzhnh2dx

Der Segensspruch wird angeschrieben.

Quelle:

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause