Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Superschmuser suchen ein neues Zuhause

Arnum Superschmuser suchen ein neues Zuhause

Der Tierschutzverein Hände für Pfoten in Arnum sucht eine neue Heimat für die sensiblen Kater Felix und Oskar. Die beiden wurden von ihrer Besitzerin angeblich nur vorübergehend bei dem Verein zur Pflege abgegeben – doch dann meldete sie sich nicht mehr.

Voriger Artikel
BüsA und GeBA existierten nur auf dem Papier
Nächster Artikel
Schacht: "Hemmingen ist keine Unistadt"

Schmust gerne: Kater Felix sucht ein neues Zuhause.

Quelle: privat

Arnum. Als "Superschmuser" bezeichnet die Vereinsvorsitzende Kerstin Küster die elfjährigen Kater Felix und Oskar. Die beiden Tiere seien zurückhaltend und freundlich und würden sich bei feinfühligen Menschen "mit Sicherheit zu Traumtieren entwickeln". 

Die ursprüngliche Besitzerin der beiden Kater hatte den Verein im Frühjahr um Hilfe gebeten. Sie musste nach eigenen Angaben ihre Wohnung verlassen. Nur vorübergehend wollte sie bei einem Bekannten wohnen, wohin sie ihre Kater aber nicht mitnehmen durfte. Sobald sie eine neue Wohnung gefunden habe, wollte sie die Tiere wieder abholen. Doch dann meldete sie sich nicht wieder. 

Für die Tiere war das möglicherweise ein Glück, denn ein Arztbesuch zeigte, dass sie sowohl Flöhe wie auch Würmer hatten und nicht geimpft waren. Die Blutwerte waren allerdings in Ordnung. Der Verein übernahm die Kosten für die Behandlung der Tiere. Gesucht werden jetzt liebevolle Menschen mit Haus und Garten, die Felix und Oskar einen schönen Lebensabend bieten können.

Wer den Katern ein neues Zuhause geben will, kann sich unter Telefon (05101) 5 83 62 bei dem Arnumer Verein melden. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Seite haende-fuer-pfoten.net.

doc6s6uf9h39ro14ke027yx

Kater Oskar will seinen Lebensabend gemeinsam mit Felix verbringen.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause