Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
TuS-Trommeln freuen kleine Patienten

Altwarmbüchen TuS-Trommeln freuen kleine Patienten

Was macht man mit 200 kleinen Trommeln in Schwarz-Rot-Gold? Man macht Kindern eine Freude – und zwar solchen, die es wie die Patienten der Medizinischen Hochschule besonders schwer haben: So hat jetzt die F3-Fußballmannschaft des TuS Altwarmbüchen diese Frage für sich beantwortet und damit einen Volltreffer gelandet.

Voriger Artikel
Betreuung für Erstklässler soll flexibel sein
Nächster Artikel
Ministerin überreicht Verein Heuhüpfer Plakette

Altwarmbüchen. Ein Sponsor hatte dem TuS Hunderte Trommeln als Tombolagewinne für seinen SB-Möbel-Boss-Cup im Dezember zur Verfügung gestellt. Unter anderem waren damals die U8-Nachwuchsteams der Profivereine RB Leipzig, SV Werder Bremen, 1. FC Magdeburg und Hallescher FC zum Leistungsvergleich beim TuS angetreten. Doch am Ende blieben besagte 200 Trommeln übrig, und die übergaben Trainer Thomas Grieger und vier Spieler jetzt dem Team der „Spieloase“ der MHH-Kinderklinik – ein Ort, an dem sich die Kinder während ihres Krankenhausaufenthalts wohlfühlen und ablenken können. Einen Teil der Trommeln will das Team an kleine Patienten verteilen, die anderen sind für die Tombola beim Sommerfest am 10. Juni gedacht. Und der TuS will wiederkommen: Der Besuch habe die Kinder und Begleiter so bewegt, dass man die „Spieloase“ weiter unterstützen wolle, so Grieger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung