Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Was wollen Sie gegen die Verschuldung tun?

Hemmingen Was wollen Sie gegen die Verschuldung tun?

Wir haben die Parteien in Hemmingen vor der Kommunalwahl am 11. September zu den wichtigsten Themen befragt. Diesmal geht es darum, wie sie gegen die wachsende Verschuldung tun wollen.

Voriger Artikel
Feuerwehr Arnum feiert 120-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Wie kann bezahlbarer Wohnraum entstehen?

Was wollen die Parteien in Hemmingen nach der Kommunalwahl gegen die wachsende Verschuldung tun?

Quelle: Jens Wolf

Hemmingen. Annette Wendt (SPD): "Die Einnahmen müssen gesteigert und die Ausgaben minimiert werden. Dies versuchen wir zu erreichen, indem wir höhere Erstattungsbeträge für die übertragenen Aufgaben von Bund und Land sowie die Senkung der Regionsumlage und sparsames Wirtschaften einfordern. Hemmingen bleibt ein attraktiver Ort für Gewerbetreibende und Neubürger, sodass die Steuereinnahmen gesteigert werden können."

Ulff Konze (CDU): "Einfache Lösungen gibt es nicht. Ausgaben müssen immer wieder auf den Prüfstand. Chancen der interkommunalen Zusammenarbeit gilt es weiter auszuloten. Maß halten und Prioritäten setzen. Abstrakt ist das leicht gesagt. Konkret sind dann ganz schnell dicke Bretter zu bohren, weil es um persönliche Betroffenheit geht."

Ulrike Roth (Bündnis 90/Die Grünen): "Kommunale Handlungsfähigkeit durch Haushaltskonsolidierung, Sicherung der Einnahmen und Schuldenabbau. Ausgaben und Investitionen müssen stärker auf ihre Notwendigkeit und Nachhaltigkeit überprüft werden. Aber Hemmingen darf nicht kaputtgespart werden. Investitionen in den Substanzerhalt und in Bildung und Sozialpolitik sind Investitionen für die Zukunft."

Kathrin Heise (DUH): "Wir werden uns sehr intensiv damit auseinandersetzen müssen. Das kann zum Beispiel bedeuten, dass wir künftig jede Investition in neue Projekte in einer zeitlichen und thematischen Priorisierung abwägen müssen. Dabei wird möglicherweise die Frage des Standards eine Rolle spielen. Wichtig ist uns eine offene und faire Diskussion mit den Bürgern und den gegebenenfalls betroffenen Organisationen."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg