Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
200 Besucher bei erstem Sommerflohmarkt

Arnum 200 Besucher bei erstem Sommerflohmarkt

Es war der erste „Sommerflohmarkt“ und gleich ein Erfolg: Rund 200 Besucher sind am Freitagnachmittag bei Sonnenschein zum Stöbern in die Wäldchenschule Arnum gekommen.

Voriger Artikel
Viele Tempotafeln - zu wenig Personal
Nächster Artikel
Neuer Anlauf für Ampel an Wilkenburger Spinne

Len sieht sich die Sachen auf den Decken von Hannah (links) und Emily an.

Quelle: privat

Arnum. Die Elternvertretung wollte Neues ausprobieren. Birgit Braun, Iris Brünau und Michaela Splett hatten den zweistündigen Flohmarkt organisiert, bei dem Eltern und der Förderverein tatkräftig mithalfen. Etwa 50 Kinder boten auf Decken oder Tischen auf dem Schulhof unter anderem Spielzeug, Bücher und CDs an. In der Aula hatten zehn Eltern ihre Stände beispielsweise mit Kinderkleidung aufgebaut. Zudem gab es ein Kuchenbüfett.

Die Einnahmen aus dem Kuchen- und Getränkeverkauf sowie den Verkaufsständen der Eltern, insgesamt etwa 350 Euro, kommen den Grundschülern über den Förderverein zugute. „Wir werden den Flohmarkt bestimmt wiederholen“, kündigte Iris Brünau an. Das hofft auch Emily Götz. Die Neunjährige, die ihre Sachen auf Decken ausgebreitet hatte, sagte, sie würde gern wieder dabei sein. „Die Preise, die alle Kinder selbst gemacht haben, waren toll und fair. Wir hatten viel Spaß miteinander.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Andreas Zimmer

Hemmingen
doc6u66p2jdl2fzwokkly1
Vorsitzende wagt den Selbstversuch

Fotostrecke Hemmingen: Vorsitzende wagt den Selbstversuch