Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
50 Männer spielen Tennis mit Füßen

Wilkenburg 50 Männer spielen Tennis mit Füßen

Während Tennisprofi Angelique Kerber am Sonnabend in Melbourne um den Grand-Slam-Pokal kämpfte, traten in Wilkenburg rund 50 Männer einen Ball mit Füßen über das Netz. Am sogenannten Ball-über-die-Schnur-Turnier des SV Wilkenburg nahmen insgesamt zwölf Mannschaften teil.

Voriger Artikel
Polizist Herr Holm führt Kabarettshow auf
Nächster Artikel
Region lehnt Zebrastreifen in Harkenbleck ab

Büds-Turnier beim SV Wilkenburg.

Quelle: Stephanie Zerm

Wilkenburg. Auf den ersten Blick sah es aus wie Tennis. Auf den zweiten wie Fußball. Beim sogenannten Büds (Ball-über-die-Schnur)-Turnier des SV Wilkenburg spielten rund 50 wagemutige Männer Fußball nach Tennisregeln. "Wir machen das schon zum dritten Mal und haben sehr viel Spaß dabei", erklärte Pressesprecher Martin Volkwein.

Auf die Idee kam der Verein zum 40. Jubiläum der Jedermann-Sparte im Jahr 2014. Da das Spaßturnier so gut ankam, wird es mittlerweile jährlich von den "Jedermännern" ausgerichtet.

Teilnehmen konnten alle, die Spaß an der "neuen" Sportart hatten. Neben der Tennis- und Fußballsparte des Vereins traten auch die Freiwillige Feuerwehr Wilkenburg, ein Team vom Kiosk Arnum und Väter der F-Jugend an.

Am Ende setzten sich allerdings die Büds-erfahrenen Jedermänner durch und fuhren den Turniersieg ein. "Die zahlreichen Zuschauer haben tolle und spannende Spiele gesehen", freute sich Volkmann über die große Resonanz.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg