Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kunstverein stellt Fotos von Karin Blüher aus

Isernhagen Kunstverein stellt Fotos von Karin Blüher aus

Anlässlich des 80. Geburtstages der ehemaligen HAZ-Fotografin Karin Blüher lädt der Kunstverein Burgwedel-Isernhagen zur Vernissage für Freitag, 31. März, um 18 Uhr in die Räume des KulturKaffees Rautenkranz an die Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B. ein.

Voriger Artikel
Ferienbetreuung soll verbindlicher werden
Nächster Artikel
Räuber bedroht Tankstellen-Kassierer mit Pfefferspray

Nicht nur Klaus Partzsch hat die Fotografin Karin Blüher in Szene gesetzt.

Quelle: Karin Blüher

Isernhagen F.B.. Die Einführung in die Ausstellung „Zeitbilder – Jahrzehnte Pressefotografie“ wird ein langjähriger Freund der Künstlerin, der Bauhistoriker Sid Auffarth, übernehmen. In einer Retrospektive präsentiert der Kunstverein 60 Bilder aus dem Werk der langjährigen Bildjournalistin der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Die leidenschaftliche Menschenfreundin sucht die Verständigung, den Dialog mit den anderen, mithilfe der Kamera – als subjektive Annäherung, nicht als oberflächlich inszenierte Glätte. Blüher arbeitet mit Polaritäten, Spannungen und Harmonien – heraus kommt kein Erinnerungsfoto fürs Familienalbum, sondern eine journalistisch geprägte Persönlichkeitsstudie.

„Als Fotografin bei einer Tageszeitung war mein Leben ein buntes Spektrum von Begegnungen und Ereignissen – geprägt von politischen, wirtschaftlichen und sozialen Lebensformen unserer Gesellschaft“, sagt Blüher selbst. „Es war mein Traumberuf, den ich gelebt und geliebt habe – hin und wieder unter schwierigsten Bedingungen.“

1937 in Hannover geboren, lebte Blüher unter einem Grasdach in Bothfeld. Nach ihrer Ausbildung zur Fotografin arbeitete sie in ­Werbeateliers. 1960 ging sie zur Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, wo sie bis 2010 tätig war. ­Publikationen in Theaterzeitschriften, Büchern und Kunstkatalogen, diverse eigene und gemeinschaftliche Ausstellungen und Bildbände schlossen sich an. Sie ist Mitbegründerin der Fotogalerie spectrum, die vom Sprengel-Museum in Hannover übernommen wurde.

Am letzten Tag der Ausstellung, am Sonntag, 28. Mai, wird es ab 15 Uhr eine Versteigerung von Fotografien zurgunsten der HAZ-Weihnachtshilfe geben. Bis dahin ist die Ausstellung stets montags bis donnerstags sowie sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Von Carina Bahl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w950muax7q19qgfwhzq
Gymnasiasten begrüßten die Neuen sportlich

Fotostrecke Isernhagen: Gymnasiasten begrüßten die Neuen sportlich