Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Für viele ein Tag des Abschieds

Isernhagen Für viele ein Tag des Abschieds

Es war ein Abschied der herzlichen Worte: 51 Schüler hat Jens Könecke, Realschulrektor und designierter Schulleiter der geplanten IGS, gestern entlassen.

Voriger Artikel
Fast 50 Jahre couragiertes Engagement
Nächster Artikel
"Wir sind am Ziel“

51 Schüler haben dieses Jahr in Isernhagen ihren Realschulabschluss gemacht.

Quelle: Derlin

Isernhagen. Könecke betonte, dass diesen Jahrgang eine besondere Reife auszeichne, denn er habe die Grenzen, die für Abschlussstreiche und Feiern gesetzt waren, nicht ausgereizt, sondern das Beste aus dem Möglichen gemacht. Fünf Schüler erhielten zudem Buchpreise für ihre Leistung oder ihr gutes Sozialverhalten.

Es sei ein kurzes Schuljahr gewesen: Einen Monat weniger als der letzte Jahrgang hatten die Schüler Zeit, den Stoff zu lernen, betonte Klassenlehrerin Marianne Kunze. Deshalb sei es besonders erfreulich, dass 23 Schüler den erweiterten Realschulabschluss geschafft hätten. Kunze wollte bereits vergangenen Jahr in den Ruhestand gehen: "Aber dann dachte ich mir bei Euch: Das stehen wir jetzt auch noch gemeinsam durch", sagte sie. Am Montag wird sie in den Ruhestand verabschiedet. Ein Abschied war es auch für Elternvertreterin Anja Strickrodt, deren Tochter im Abschlussjahrgang ist. "Auch ich habe fertig", sagte sie – und hatte die Lacher auf ihrer Seite.

Von Katharina Derlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg