Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Partygäste brechen Verkaufsstand auf

Isernhagen Partygäste brechen Verkaufsstand auf

Alles vermüllt und ein aufgebrochener Verkaufsstand: Die Polizei sucht die Unbekannten, die in der Nacht zum Mittwoch "wild" hinter dem Seehaus gefeiert haben.

Voriger Artikel
Rot und Grau: Gymnasium erhält neue Außenhaut
Nächster Artikel
Schützenfest: Drei Tanzabende, drei Discjockeys

Die Polizei sucht Zeugen für die wilde Party am Seehaus, bei der ein Verkaufsstand aufgebrochen wurde.

Quelle: Armin Weigel (Symbolbild)

Isernhagen N.B.. Eine „wilde“ nächtliche Party, die Unbekannte auf dem frei zugänglichen Gelände des Seehauses am Hufeisensee gefeiert haben, beschäftigt jetzt die Polizei – außerhalb der Öffnungszeiten der Gaststätte in der Nacht zum Mittwoch.

Die Beteiligten ließen jede Menge Müll zurück, den die Beschäftigten am Vormittag bei Dienstantritt vorfanden. Und noch mehr: Ein Verkaufsstand wurde aufgebrochen, offenbar um sich mit Pappbechern zu versorgen. Das Kommissariat in Großburgwedel bittet mögliche Zeuten um Hinweise unter der Rufnummer (05139) 99 10.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg