Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Obi-Baumarkt soll im März öffnen

Altwarmbüchen Obi-Baumarkt soll im März öffnen

Der Bau des Obi-Baumarktes schreitet voran: Vermutlich Anfang März öffnet er an der Daimlerstraße/Ecke Opelstraße. Die Altwarmbüchener Traditionsbäckerei Jasiek baut dort ihr zweites Standbein auf.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen nach Unfall
Nächster Artikel
Flüchtlinge sollen in Ex-Soccerpark

Am künftigen Obi-Baumarkt an der Daimlerstraße/Ecke Opelstraße wird zurzeit der Eingangsbereich verglast.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Isernhagen. Karola Neu und Tochter Nadine Prokurat leiten gemeinsam die Bäckerei Jasiek. Nadines Bruder Frank Matthias backt nach alter Tradition von Großvater Franz Jasiek, der seine erste Backstube 1953 in Hannover-Vahrenheide eröffnet hatte. 1969 zog der Gründer mit Frau Inge nach Altwarmbüchen um. Seitdem hat das Familienunternehmen seinen Standort an der Straße An der Riehe.

Mutter und Tochter freuen sich nun auf die Eröffnung einer ersten Filiale - im neuen Baumarkt mitten im Gewerbegebiet. „Wir sind schon ganz gespannt, wie es laufen wird“, sagt die 37-jährige Nadine Prokurat. Ihren Angaben zufolge soll es neben Backwaren sogar einen kleinen Mittagstisch geben - etwa mit frischen Nudeln und selbstgemachten Burgern.

Wann geht es los? „Eigentlich war die Fertigstellung des Gebäudes für Anfang des Jahres geplant“, erklärt Ilja Keller, Geschäftsführer der Immobilienabteilung der Unternehmensgruppe Porta. Seinen Angaben zufolge sind die Arbeiten etwa zwei Monate im Verzug, vermutlich Anfang März sei Eröffnung.

Der Möbelhaus-Riese direkt nebenan ist Eigentümer des Grundstücks und auch Bauherr des neuen Obi-Marktes. „Wenn wir Grundstücke haben, dann bauen wir gern selbst und verpachten die Gebäude“, verrät Keller, mit welcher Strategie Porta sich Frequenzbringer in die direkte Nachbarschaft holt. Rund 15 Millionen Euro investiere sein Unternehmen in das zweigeschossige Gebäude.

Der Obi-Baumarkt hat eine rund 10.000 Quadratmeter große Verkaufsfläche inklusive Gartenmarkt und Freiverkaufsfläche. 240 Parkplätze stehen den Kunden nach Fertigstellung zur Verfügung.

Obi selbst lässt sich noch auf keine genauen Informationen zur Eröffnung seines Marktes in Altwarmbüchen festnageln. „Wir planen die Eröffnung im Frühjahr“, bleibt Unternehmenssprecherin Teresa Imig vage.

Zwar verfüge nicht jeder Obi-Markt über eine Bäckerei, das sei kein fester Bestandteil des Konzepts. Gleichwohl gebe es bundesweit an mehr als 150 Standorten Bäckereien - und das teilweise bereits seit den Neunzigerjahren, so Imig.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg